Ein Sehnsuchtsort inmitten der Wäder - Durchartmen! , © Waldviertel Tourismus, weinfranz.at

Stadtmuseum Tulln

Museum

zum Reiseplaner hinzufügen

Dieser Betrieb ist ausgezeichnet ...

  • Niederösterreich-CARD

Beschreibung

Sieht man das rege Treiben am Tullner Hauptplatz, so sollte man sich bewusst sein, dass schon vor 2.000 Jahren Menschen über dieses Fleckchen Erde gegangen sind. Das Vorstellungsvermögen anregen kann das Tullner Römermuseum im Marc Aurel-Park.

Das Römermuseum sowie die Dokumentation über das kaiserliche Frauenstift und das Virtulleum werden in Hinkunft unter dem Begriff STADTMUSEUM TULLN zusammengefasst. Nach einer umfassenden Neugestaltung erstrahlt das Römermuseums und die Frauenstift-Dokumentation in neuem Glanz.

Sieht man das rege Treiben am Tullner Hauptplatz, so sollte man sich bewusst sein, dass schon vor 2.000 Jahren Menschen über dieses Fleckchen Erde gegangen sind. Das Vorstellungsvermögen anregen kann das Tullner Römermuseum im Marc Aurel-Park. Es zeigt mit vielen Originalfunden (unter anderem von der archäoloischen Grabung am Hauptplatz), Bildern, Figuren, Dioramen und Modellen das militärische und zivile Leben im Römerlager "Comagena" in einer Zeitspanne von etwa 90 - 488 nach Christus.

Interessantes über die Provinz Noricum, eine Bilddokumentation über die anderen Kastelle im Tullner Raum und die Darstellung des militärischen Lebens im Lager Comagena - das und noch viel mehr erwartet die Besucher im Römermuseum. Außerdem gibt es ein Modell, das die Lage des Kastells und die Wege, die bis heute bestehen, im heutigen Stadtplan zeigt.

Das Römermuseum Tulln wurde im Rahmen des Österreichischen Museumstages zum wiederholten Male mit dem Museumsgütesiegel ausgezeichnet. Das Gütesiegel weist ausgezeichnete Museumsarbeit aus und ist ein Instrument zur Qualitätssicherung im Museumswesen. Derzeit tragen österreichweit nur 223 Museen diese Auszeichnung.

Öffentliche Anreise per Bahn & Bus:
Die Anreise mit der S40 oder dem Regionalexpress (REX) vom Wiener Franz-Josefs-Bahnhof dauert ca. 20-40 Minuten und von St. Pölten aus ca. 70 Minuten. Den aktuellen Fahrplan finden Sie hier.
Öffentliche Buslinien (Postbus, Bahnbus, Regionalbus, Wieselbus, Rundlinien-Verkehr) bringen Sie ebenfalls gut an Ihr Ziel.

Preise

  • Einzelperson:
    Erwachsene: € 6,00 Ermäßigte Karten Erwachsene: € 5,00 (Gruppen ab 10 Personen und Senioren)
  • Kinder:
    Kinder und Jugendliche (11-18 Jahre): € 3,00 (Präsenzdiener, Lehrlinge und Studenten bis 25 Jahre) Ermäßigte Karten Kinder und Jugendliche: € 2,00 (Schul- und Jugendgruppen ab 10 Personen ohne Führung)

Ausstattungen

  • WC-Anlage
  • Führungen

Eignungen

  • geeignet für Rollstuhlfahrer
  • kinderwagentauglich
  • schlechtwettergeeignet

Standort & Anreise

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung