Museum für Urgeschichte, Landwirtschaft und Stadtgeschichte

Museum

zum Reiseplaner hinzufügen

Dieser Betrieb ist ausgezeichnet ...

  • Niederösterreich-CARD

Beschreibung

zu sehen sind Werkzeuge, Tongefäße, Schmuck, Kultgegenständer der Jungsteinzeit, Bronzezeit, Eisenzeit und landwirtschaftliche Geräte der letzten hundert Jahre.

Die Dauerausstellung zeigt in sechs Räumen die urgeschichtlichen Funde von Josef Höbarth.

Die landwirtschaftliche Sammlung von Ernst Mader zeigt Geräte und Werkzeuge der Bauern aus dem Waldviertel

Auch die Horner Stadtgeschichte wird beleuchtet und dem Räuberhauptmann Johann Georg Grasel ist eine eigene Dokumentation im alten Stadtturm gewidmet.

Außergewöhnliche Funde birgt die Antikensammlung Nowak mit Funden aus dem griechisch-römischen Mittelmeerraum.

Preise

  • Gruppen:
    € 3,-
  • Einzelperson:
    € 4,-
  • Kinder:
    € 1,- (Mammutpass ganzjährig freier Eintritt)
  • Führungen:
    auf Anfrage

Ausstattungen

  • Babywickelraum
  • WC-Anlage
  • Kinderspielplatz im Freien
  • Shop

Eignungen

  • geeignet für Rollstuhlfahrer
  • Hunde erlaubt
  • kinderwagentauglich
  • schlechtwettergeeignet
Wir sprechen...
  • englisch
  • deutsch

Standort & Anreise

  • Kontakt

    Museum Horn - Höbarth- und Madermuseum

    Wiener Straße 4
    3580 Horn
    AT

    Telefon: +43 2982 2372

    E-Mail: museum@horn.gv.at
    Website: Museum Horn

  • Öffentliche Anreise
  • Route mit Google Maps

    Routenplaner Routenplaner


    E-Tankstellen im Umkreis des Ziels E-Tankstellen im Umkreis des Ziels

  • Lage/Karte

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung