Höllensteinhaus

Aussichtspunkt, Aussichtswarte

zum Reiseplaner hinzufügen

Beschreibung

Der Höllenstein ist ein Berg im Wienerwald in Niederösterreich. Er hat eine Höhe von 645 m.

Das gesamte Gebiet liegt im Biosphärenpark des Wienerwaldes. Eigentümer des Mischwaldes sind größtenteils die Österreichischen Bundesforste.

Am bewaldeten Gipfel steht das Höllensteinhaus, ein Naturfreundehaus, mit dem Julienturm als Aussichtswarte, die 1880 errichtet und 1896 umgestaltet sowie, für eine bessere Fernsicht, erhöht wurde. Von dem gemauerten Aussichtspunkt aus haben Besucher einen schönen Panorama-Blick in den Wienerwald. Im angeschlossenen Höllensteinhaus warten Bewirtung und gerne auch Nächtigungsmöglichkeiten.

Der Höllenstein ist ein beliebtes Ziel für Tagesausflügler aus dem Raum Wien. Der Gipfel liegt im Gemeindegebiet von Kaltenleutgeben; Aufstiege auf breiten Wanderwegen gibt es aber von verschiedenen Seiten. Die steileren Aufstiege beginnen bei Kaltenleutgeben (45 Minuten) und Wasserspreng (45 Minuten), während die flacheren Aufstiege von Gießhübl (1 Stunde) oder von Sittendorf (Gemeinde Wienerwald) ausgehen.

Errichtet wurde der Aussichtsturm 1880 von der Naturfreunde Mödling-Sektion Hinterbrühl. Finanziell ermöglicht wurde der Bau vom damaligen Sektionsobmann Franz Ritter Regenhart von Zápory, der rund die Hälfte des Gesamt-Betrages spendete. Daher trägt der Turm den Namen seiner Ehefrau Julie. 1896 erfolgte eine Erhöhung des Turmes auf mehr als 10 Meter.

Erreichbarkeit für Wanderer
Es gibt verschiedene Aufstiegsmöglichkeiten mit unterschiedlich langer Dauer: Ab Wasserspreng oder Kaltenleutgeben dauert der Zugang zum Höllensteinhaus rund 45 Minuten, ist jedoch eher steil. Ab Gießhübl oder Sulz dauert der Aufgang rund 1 Stunde, ab der Perchtoldsdorfer Heide ca. 2,5 Stunden.

Eigenschaften

  • rund 650 Meter Seehöhe
  • Lage im Biosphärenpark des Wienerwaldes
  • angeschlossenes, bewirtschaftetes Naturfreunde-Höllensteinhaus

Extra-Tipp:

  • Einkehr- und Nächtigungsmöglichkeit im Höllensteinhaus
  • bewirtschaftetes Naturfreunde-Höllensteinhaus bietet 23 Schlafplätze im Matratzenlager mit Duschen/WC, Schlafsack nicht vergessen!

  • Zusätzlich zu den Speisen auf der Karte gibt es immer wieder besondere Schmankerl, z. B. Rindsrouladen, Spanferkelstelzen, Steckerlfische, Krenfleisch, Würstelgulasch, Marillenknödel uvm.

Lage
  • ruhige Umgebung
  • ländliche Lage

Standort & Anreise

  • Kontakt

    Höllensteinhaus & Julienturm

    Herr Adalbert Mikstetter

    Höllenstein
    2391 Kaltenleutgeben
    AT

    Telefon: +43 664 2402455

    E-Mail: a.mikstetter@gmx.at
    Website: www.hoellensteinhaus.com

  • Öffentliche Anreise
  • Route mit Google Maps

    Routenplaner Routenplaner


    E-Tankstellen im Umkreis des Ziels E-Tankstellen im Umkreis des Ziels

  • Lage/Karte

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung