Ein Sehnsuchtsort inmitten der Wäder - Durchartmen! , © Waldviertel Tourismus, weinfranz.at

Egon Schiele Garten

Naturerlebnis

zum Reiseplaner hinzufügen

Beschreibung

Lebensbrüche oder: Egon und die zerbrochene Kette

Das expressionistische Werk des berühmten Tullner Künstlers Egon Schiele wird hier in die Sprache der Gartenkunst übersetzt. Zitate aus Bildern wie Wäscheleine, Akt, Spiegel und Sonnenblumen, die durch Fenster bzw. Bilderrahmen zu sehen sind, bewirken eine intensive Auseinandersetzung mit dem Werk Schieles.

Eine Steinskulptur sowie eine zerbrochene Kette symbolisieren die dramatischen Umbrüche in seiner Kindheit und Jugend in Tulln. Die Gestaltung des Gartens lässt die Bilderwelt der damaligen Zeit erahnen und erzeugt das Gefühl, durch ein Gemälde zu wandeln.

Schiele´s 100. Todesjahr
Nach dem Impulse im Egon Schiele Garten, kann man weiter auf seinen Spuren wandeln. Erkunden Sie im Egon Schiele Museum Tulln, Originalwerke oder hören Sie Originalstimmen der Familie Schiele, die in spannenden audivisuellen Installationen erlebbar sind.

Entdecken Sie die Gartenerlebniswelt DIE GARTEN TULLN.

Öffentliche Anreise per Bahn & Bus:
Die Anreise mit der S40 oder dem Regionalexpress (REX) vom Wiener Franz-Josefs-Bahnhof dauert ca. 20-40 Minuten und von St. Pölten aus ca. 70 Minuten. Den aktuellen Fahrplan finden Sie hier.
Öffentliche Buslinien (Postbus, Bahnbus, Regionalbus, Wieselbus, Rundlinien-Verkehr) bringen Sie ebenfalls gut an Ihr Ziel.

Preise

  • Einzelperson:
    Tageseintritt DIE GARTEN TULLN

Standort & Anreise

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung