Wachaubahn (Krems - Emmersdorf)

Bahnlinie von Bahnhof Krems an der Donau bis Emmersdorf an der Donau

zum Reiseplaner hinzufügen
Vollbild
Höhenprofil

34,17 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 34,17 km
  • Aufstieg: 445 Hm
  • Abstieg: 414 Hm
  • Dauer: 1:5 h
  • Niedrigster Punkt: 194 m
  • Höchster Punkt: 270 m
Eigenschaften
  • Streckentour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch
  • Geheimtipp

Details für: Wachaubahn (Krems - Emmersdorf)

Kurzbeschreibung

Wachaubahn - Einsteigen und Wachau genießen.  

Beschreibung

Die Vielfalt von Natur und Kultur auf dichtestem Raum macht den Zauber der Wachau aus. Die Fahrt mit der Wachaubahn eröffnet diese Vielfalt in ihrer ganzen Breite und Tiefe.

Ein Stück abseits der großen Straße, zwischen uraltem Mauerwerk, Weingärten und blühenden Böschungen, hat sich die Wachau ihr Wesen bewahrt. Das ist das „Revier“ der Wachaubahn. Sie verkehrt hier schon seit gut hundert Jahren – und verbindet heute Krems mit Emmersdorf gegenüber von Melk. Durch die kunstvolle Trassierung in erhöhter Lage ergeben sich tolle Ausblicke in die Welterbelandschaft.

Startpunkt der Tour

Bahnhof Krems an der Donau

Zielpunkt der Tour

Emmersdorf an der Donau

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Krems an der Donau und dort am Bahnhof umsteigen in die Wachaubahn.

Weitere Infos / Links

www.noevog.at/wachaubahn

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts

Empfehlungen in der Nähe des Startpunkts der Tour