Panoramaweg Rossatz

Genusswanderung ausgehend von Rossatzbach , Parkplatz Schiffstation an der B33

zum Reiseplaner hinzufügen
Vollbild
Höhenprofil

9,40 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 9,40 km
  • Aufstieg: 267 Hm
  • Abstieg: 267 Hm
  • Dauer: 3:00 h
  • Niedrigster Punkt: 197 m
  • Höchster Punkt: 348 m
Eigenschaften
  • Rundtour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit

Details für: Panoramaweg Rossatz

Kurzbeschreibung

Der Panoramaweg Rossatz führt Sie entlang eines Höhenwegs vorbei an Weinrieden, Obstgärten und Steinterrassen. Auch in der kühleren Jahreszeit ist dieser Panoramaweg sehr reizvoll. Wunderbare Ausblicke auf die freifließende Donau, über Rossatz-Arnsdorf, auf die Stadt Dürnstein mit der markanten Ruine und dem Stift, sowie Weißenkirchen laden zum Genießen der Wachauer Landschaft ein. Auf dem Rückweg können Sie noch durch die Rührsdorfer Au und zur Donau wandern.

Beschreibung

Umschlungen von der Donau und umgeben von Weinterrassen und Marillengärten liegt der Markt Rossatz-Arnsdorf in einer der schönsten Landschaften der Welt – dem UNESCO-Weltkulturerbe Wachau. Rossatz ist die größte Marillengemeinde Österreichs und des Anbaugebiets der Wachauer Marille. Während der Marillenblüte im Frühjahr verwandelt sich Rossatz zu einem einzigen blühenden Garten. Schon die Römer ließen sich in Rossatz-Arnsdorf nieder und brachten den Weinbau an die Donau. Einzigartige Ruinen von römischen Wachtürmen und Mauern des ehemaligen Grenzwalls Limes sind noch erhalten. Die Steinterrassen um Rossatz sind teilweise noch aus dem 12. Jahrhundert und der Markt verfügt konnte sein mittelalterliches Ortsbild erhalten – die historischen Winzer- und Lesehöfe der Stifte zeugen von der Tradition des Weinbaus. Die Rossatzer Heurigen und Ab-Hof-Betriebe erfüllen ihre individuellen Weinwünsche und verwöhnen Sie kulinarisch.

Startpunkt der Tour

Rossatzbach , Parkplatz Schiffstation an der B33

Wegbeschreibung für: Panoramaweg Rossatz

Eine Variante ist der Startpunkt Rossatzbach. Kurz vor der Ortstafel gleich neben der Bundesstraße B33  ist rechts ein Parkplatz und von hier direkt in den Ort hinein. Nach ca. 200 Meter ist die erste Markierung zum Panoramaweg – diese ist gleich neben dem Weingut und Heurigen Rehrl-Fischer auf der linken Straßenseite (Richtung Rossatz). Der Markierung durch die Weingärten folgen. Knapp 2 km nach dem Start in Rossatzbach kommt man zur Skulptur Smaragdeidechse, hier links von der Smaragdeidechse, parallel zur Ortschaft Rossatz halten.  Ca. 2 km nach der Smaragdeidechse dem Weg hinunter nach Rührsdorf zu folgen. Ein Stück auf der Bundesstraße retour Richtung Rossatzbach und nach ca. 200 m links Richtung Marillenmeile abbiegen.  Dann der weiteren Wegmarkierung Marillenmeile folgen – Panoramaweg ist nämlich nicht mehr angeschrieben. Direkt in Rührsdorf ist etwa die Hälfte der Tour mit ca. 4 km Marsch geschafft. Eine gute Gelegenheit, um eine Pause zu machen. Weiter geht es dann die Marillenmeile auf asphaltiertem Weg neben die Obstgärten entlang. Die Burgruine Dürnstein kann man von der Ferne erkennen.  In Rossatzbach lädt ein kurzer Abstecher links zur Donau (Richtung Fähre) ein, um genau gegenüber von Dürnstein, mit seinem blauen Turm als Wahrzeichen der Wachau, den Ausblick zu genießen und das herrliche Panorama zu bestaunen, bevor es retour zum Ausgangspunkt geht.

Auch mögliche Variante:

Rossatzbach B33 - Höhenweg - Marterl - Friedenskreuz - St. Lorenz - Rückweg: Entweder durch Rührsdorf und die Donauauen oder entlang der B 33.

Parken

Parkplatz Schiffsstation Rossatzbach an der B33

 

 

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Donau Niederösterreich - Wachau-Nibelungengau-Kremstal
Letzte Aktualisierung: 11.03.2021

Einkehrmöglichkeiten: Heurigen und Gasthäuser in Rossatz-Arnsdorf. 

Info: www.donau.com , www.marillenmeile.at

 

 

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts

Empfehlungen in der Nähe des Startpunkts der Tour