Dampfross und Drahtesel

Familienradroute ausgehend von Stammersdorf

zum Reiseplaner hinzufügen
Vollbild
Höhenprofil

55,62 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 55,62 km
  • Aufstieg: 37 Hm
  • Abstieg: 34 Hm
  • Dauer: 3:00 h
  • Niedrigster Punkt: 155 m
  • Höchster Punkt: 189 m
Eigenschaften
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich

Details für: Dampfross und Drahtesel

Kurzbeschreibung

Start: Stammersdorf / Ziel: Deutsch Wagram

Beschreibung

Der Erlebnisradweg „Dampfross und Drahtesel“ führt entlang der ehemaligen Trasse der Landesbahn von Stammersdorf über Pillichsdorf nach Deutsch-Wagram. Entlang der Strecke erzählen eindrucksvoll inszenierte Erlebnisstopps von der Geschichte der Bahn. Eisenbahnrelikte und Kunstobjekte dienen als Wegweiser. Radeln Sie auf den Spuren der "Dampfrösser" ins Weinviertel! Über die Region um Wolkersdorf gelangen Sie ins nördliche Marchfeld.

Startpunkt der Tour

Stammersdorf

Zielpunkt der Tour

Deutsch-Wagram

Wegbeschreibung für: Dampfross und Drahtesel

Die Radtour „Dampfross und Drahtesel“ startet am alten Bahnhof in Stammersdorf, wo Sie etwas über die Lokalbahngeschichte Stammersdorf erfahren. Anschließend radeln Sie weiter zur Station „Rendezvousberg“, die Sie über den bemerkenswerten Lebensraum von „Ruderalpflanzen“ informiert. Über die Landesgrenze von Wien und Niederösterreich, gekennzeichnet durch einen Schranken, geht es nach Hagenbrunn, wo Stücke aus der Eisenbahngeschichte in einer „Eisenbahnarchäologie“ geschickt in Szene gesetzt werden.

Danach geht es nach Großebersdorf und Eibesbrunn, wo Sie einen prachtvollen Blick auf Wien und die südlichen Ausläufer des Weinviertels haben. Außerdem erfahren Sie Näheres über die Bedeutung von Signalen im Bahnverkehr. In Obersdorf befindet sich die „Zeitschiene“, die von der örtlichen Eisenbahngeschichte erzählt. In Pillichsdorf können Sie das „Lok-Fahr-Rad“ hinaufklettern und danach in der Kellergasse, die eine der größten zusammenhängenden Kellergassen Europas ist, ein gutes Glas Wein genießen. Anschließend radeln sie weiter nach Groß-Engersdorf, mit der Möglichkeit das Museum für Dorfkultur und die Kellergasse zu erkunden.

Weiter geht es dann nach Bockfließ, wo Sie die Weintour mit Energie ein kleines Stück begleitet. Für Sie geht es aber bald Richtung Süden nach Strasshof an der Nordbahn. Im „Eisenbahnmuseum Strasshof“ können Sie über 100 Veteranen der Schiene hautnah erleben und an Sonn- und Feiertagen haben Sie sogar die Möglichkeit, am Führerstand einer Lok mitzufahren. Zum Abschluss dieser Tour radeln Sie nach Deutsch-Wagram, wo Sie das Napoleonmuseum sowie das Eisenbahnmuseum, welches an der Stelle, an der der erste Bahnhof Österreichs errichtet wurde, erkunden können.

Über den Marchfeldkanal Radweg können Sie zum Ausgangspunkt nach Stammersdorf zurückfahren oder per Bahn den Startpunkt erreichen.

Anfahrt

Stammersdorf liegt am Rande von Wien und kann über die Bundesstraße "B7" erreicht werden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Stammersdorf ist öffentlich über die Wiener Linien erreichbar.

Weitere Infos / Links

Hier erfahren Sie noch mehr Details zur Familienradroute.
www.weinviertel.at | www.marchfeld.weinviertel.at

Tipp des Autors

Im Weinviertel gibt es über 100 RADfreundiche Betriebe, die besonders auf die Bedürfnisse der Radfahrer eingehen.
Eine Auflistung aller Betriebe finden Sie auf unserer Website.
Über die Filterfunktion können Sie sich bequem die Betriebe der gewünschten Radroute anzeigen lassen.
Eine weitere Filterung ermöglicht Ihnen die Suche nach einer passenden Unterkunft bzw. einem passenden Gastronomiebetrieb.