Niederösterreichs
grüne Seiten
Paradiesische Gartenerlebnisse, © Niederösterreich-Werbung/Rita Newman
Den Sommer in der Natur genießen: Willkommen im Gartensommer Niederösterreich!

Der Sommer blüht auf

Die fruchtige Säure der hellgrünen Klaräpfel, die feine Süße beim Biss in die Marille, der Wohlgeruch über dem Rosenbeet, das warm atmende Holz der Gartenhütte, die erfrischende Kühle im lichtgrünen Schatten des Nussbaums: Die kleinen Freuden sind es, die den Sommer im Garten so kostbar machen. Was im eigenen Garten glückt, funktioniert auch im großen Stil. Zum Beispiel in den zahlreichen niederösterreichischen Gärten, die ihre Pforten für die Öffentlichkeit geöffnet haben.

Garten und mehr
„Gartensommer Niederösterreich“ nennt sich der vom Juni bis in den August reichende Veranstaltungsreigen, der an den bezauberndsten grünen Oasen in ganz Niederösterreich über die Bühne geht. Da wird gepicknickt, gespielt, gefeiert und gefaulenzt, mitten in der Schönheit der üppigen Anlagen. Zusätzlich servieren Wirtshauskultur-Wirte und Top-Heurige gartenfrische Speisen im lauschigen Gastgarten, und einige Hotels und Pensionen mit Genießerzimmern bieten Gartensommer-Packages an – so lässt sich der Gartenbesuch zum genussvollen Sommerurlaub verlängern.

Gartensommer Niederösterreich

Den Vollmond feiern und die Natur darbieten

Erlebnis Gartensommer

Romantische Höhepunkte des grünen Sommers in Niederösterreich sind die Gartensommer-Vollmondnächte. Literarisches, Musikalisches und Kulinarisches unter freiem Himmel im Mondschein. Zauberhafte Momente verspricht die Veranstaltungsreihe „Living Plants“. Als Pflanzen verkleidete Künstlerinnen und Künstler streifen durch den Garten und erzählen dabei in Interaktion mit den Gästen eine Geschichte rund um die Schönheiten der Natur.

Was Sie noch interessieren könnte...