Wandertouren

Naturfreundehaus Knofeleben über Payerbach-Reichenau

Vollbild

Höhenprofil

6,09 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 6,09 km
  • Aufstieg: 769 Hm
  • Abstieg: 1 Hm
  • Dauer: 2:30 h
  • Niedrigster Punkt: 487 m
  • Höchster Punkt: 1.255 m

Eigenschaften

  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • faunistische Highlights
  • Streckentour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • botanische Highlights

Details für: Naturfreundehaus Knofeleben über Payerbach-Reichenau

Kurzbeschreibung

Vom Höllental Richtung Schneeberg: direkt vom Bahnhof Payerbach führt diese schöne Bergtour über den Mitterberggraben auf die 1250m-hochgelegene Naturfreundehütte Knofeleben (ehemals Friedrich Haller Haus) am Weg am Wiener Alpenbogen.

Beschreibung

Der Wanderweg zur Naturfreundehütte Knofeleben ist ohne größere Schwierigkeiten zu überwinden. Alle Pfade sind gesichert und die etwa 6 km lange Strecke ist in 2 einhalb Stunden gemütlich zu bewältigen. Der Bahnhof Payerbach als Startpunkt bietet Gelegenheit zu einem Ausflug in die Weltkulturerbegemeinde mit einem Freibad, der gotischen Wehrkirche und vielen kulinarischen Zielen. Das historische Bahnhofsgebäude steht unter Denkmalschutz, von hier aus startet auch die Schmalspurbahn Höllentalbahn zur Rax.

Auf dem Wanderweg bewegen wir uns wiederum Richtung Schneeberg. Auf dem Gahns, einem Ausläuferberg des Schneebergs liegt die Naturfreundehütte Knofeleben, die 2014 mit dem österreichischen Wandergütesiegel ausgezeichnet wurde. Und das zu recht! Neben moderner Architektur hat die Hütte auch einige kulinarische Köstlichkeiten zu bieten. Das Naturfreundehaus ist auch ein Etappenziel am Wiener Alpenbogen, von hier aus kann man auf die Edelweißhütte am Schneeberg oder nach Kaiserbrunn ins Höllental weiterwandern.

Startpunkt der Tour

Bahnhof Payerbach

Zielpunkt der Tour

Naturfreundehaus Knofeleben

Wegbeschreibung

Vom Bahnhofplatz biegen wir rechts in die Baurat-Schneider-Gasse. Wenn wir uns links halten gelangen wir auf einen Wanderweg, der uns ins Schneedörfl führt. Wir folgen der Schneebergstraße etwa 600 m und biegen dann rechts auf einen Schotterweg. Dieser Weg führt uns geradeaus auf einen Pfad. Bei der T-Kreuzung biegen wir links ab. Nun folgen wir dem Wegverlauf der uns durch eine Kehre führt und biegen bei der nächsten Weggabelung links ab. Wir gehen immer gerade den Pfad entlang, bis wir einen Wanderweg erreichen. Hier halten wir uns rechts und biegen bei der Weggabelung gleich wieder links auf einen Pfad. Dieser führt uns bis zu einem asphaltierten Weg. Wir haben unser Ziel fast erreicht. Wenn wir links abbiegen sind wir nach 200m beim Naturfreundehaus angelangt.

Anfahrt

Von Wien aus auf der Südautobahn A2 fahren, auf S6 Ausfahrt 17-Gloggnitz nehmen. Auf der Höllentalstraße B26 bis Payerbachfahren, dort rechts abbiegen auf den Bahnhofweg.

Parken

Park and Ride in der Nähe vom Bahnhof.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Regionalzug Richtung Payerbach-Reichenau von Wien über Wiener Neustadt bis zur Haltestelle Payerbach fahren.

Nähere Informationen unter www.oebb.at

Weitere Infos / Links

Wiener Alpen in Niederösterreich, www.wieneralpen.at, +43 / 2622 / 78960

 

Ausrüstung

Nehmen Sie immer geeignete Landkarten mit. Ziehen Sie der Tour angepasste, feste Schuhe an, nehmen Sie Sonnen- und Regenschutz mit sowie Wasser und eine Kleinigkeit zu essen. Nehmen Sie Ihr Mobiltelefon mit und speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung ein: 140

Sicherheitshinweise

Ihre Wanderungen in den Wiener Alpen sollen ein rundum schönes und sicheres Erlebnis werden. Bitte beachten Sie daher Folgendes:

 

Vorbereitung

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Erfahrung und Ihrer Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht. Das Wetter kann im Gebirge überraschend rasch umschlagen. Gehen Sie daher immer dementsprechend ausgerüstet los (z. B. Regenschutz).

Prüfen Sie, ob die Hütten und Jausenstationen, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losgehen.

Karte

freytag&berndt WK022

Tipp des Autors

Verbinden Sie Ihre Wanderung mit einem Aufenthalt im Hotel Payerbacher Hof!