Wunderwelt Museum

Das Haus der Natur und das neue Haus der Geschichte unter einem Dach: Das Museum Niederösterreich als Abbild des ganzen Landes.

Zwei Häuser unter einem Dach: Das ist ab September Wirklichkeit, wenn neben dem bestehenden Haus der Natur das neue Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich seine Pforten öffnet.

Aufmerksamen Besuchern entgingen die Veränderungen der letzten Jahre nicht: Nach und nach wurde die Dauerpräsentation Natur noch attraktiver, noch anschaulicher gestaltet, erhielt zahlreiche neue interaktive Stationen und entwickelte sich nicht zuletzt dank reizvoller Sonderausstellungen zu einem wahren Publikumsmagneten. Ohne Einschränkungen ist dieser Bereich mit der aktuellen Ausstellung „Gewaltig! Extreme Naturereignisse“ geöffnet.

Im ehemaligen Bereich der Kunstausstellungen (die Bilder und Objekte wandern in die neue Landesgalerie Niederösterreich nach Krems, Eröffnung 2018) entsteht das neue Haus der Geschichte: Hier wird auf völlig neuartige Weise und mit zahlreichen Objekten der Landessammlungen Niederösterreich und aus verschiedenen historischen Museen des Landes die wechselvolle Geschichte mit seinen Bezügen zu Österreich und Zentraleuropa präsentiert. Ergänzend dazu werden vertiefende Ausstellungen zu bestimmten Themen stattfinden. Zur Eröffnung wird dies „Die umkämpfte Republik. Österreich 1918–1938“ sein.