(7) Die kann man bei uns auch untertags zählen.

zum Reiseplaner hinzufügen

Kinderfreundliche Wanderrouten, ein elternfreundliches Spa und tierische Abenteuer im Wildpark: Die Region rund um die Leiser Berge ist mindestens einen Ausflug wert!

Und nicht nur die. Ganze 4.000 Hektar ist der Naturpark Leiser Berge groß. Im Herzen des Weinviertels gelegen, beheimatet er etliche Wildtiere. Und eine ganze Wolf-Forschungseinrichtung. Wer abends dann lieber die Sterne zählt, findet bei unseren Unterkunfts-Tipps die richtigen Adressen. Na, schon gespannt was das Weinviertel noch alles zu bieten hat?

Reise-Hinweise
  • Empfohlener Reisezeitraum: Mai–Oktober
  • Besonders geeignet für: Familien mit Kindern, Tierfreunde, Naturliebhaber
  • Öffentliche Anreise möglich: ja
    mit der S-Bahn von Wien nach Ladendorf, Mistelbach, Korneuburg oder Stockerau und weiter mit dem Bus.
    Naturpark Leiser-Berge: NostalgieExpress Leiser Berge von Wien

Lauter Familien in den Leiser Bergen

Niedliche 491 Meter ist der Buschberg, seines Zeichens höchste Erhebung der Leiser Berge – und damit des ganzen Weinviertels – hoch. Unweit der Sternwarte beeindruckt er aber mit ganz anderen Qualitäten. Zum Beispiel einer herrlichen Weitsicht über das Wiener Becken bis hin zu Schneeberg und Rax. Oder die vielen Wanderwege, die dank der Plateaus alle für Familien geeignet sind. Dass hier auch die niedrigst gelegene Alpenvereinshütte Österreichs, die Buschberghütte, zu finden ist, dürfte jetzt wohl niemanden wundern… Wer gut zu Fuß ist, schafft übrigens auch eine Tour auf der legendären Weinvierteldraisine: von Ernstbrunn über Grafensulz geht’s bis Asparn an der Zaya.

Wildpark mit Wolfsgeheul

Von den Leiser Bergen ist es auch nicht weit zum Wildpark Ernstbrunn. Wild- und Haustiere unterschiedlichster Größen leben hier, und auch Wolfsrudel bevölkern den Park. Die gehören zum weltweit einzigartigen Wolf Science Center, das sich den Gemeinsamkeiten zwischen Wolf, Hund und Mensch verschrieben hat. Wer die mächtigen Tiere nicht nur sehen, sondern endlich mal in Echt Heulen hören möchte, dem legen wir die Howl-Night ans Tierherz. Denn wenn sich zum Lagerfeuerknistern echtes Wolfsgeheul gesellt, ist Gänsehaut vorprogrammiert. Kleiner Tipp: Am Eingang des Tierparks gibt’s auch Futtersackerl für die Tiere.

Weinviertler Zeitreisen

Einen Nachmittag durch die Urgeschichte der Menschheit reisen? Kann man. Und zwar im MAMUZ Schloss Asparn. Am Freigelände geht’s auf Zeitreise, im Schloss warten die wichtigsten prähistorischen Funde Niederösterreichs. Eine besondere Reise in die Vergangenheit hat 2020 auch das MAMUZ Museum in Mistelbach zu bieten. Erstmals seit 25 Jahren widmet sich wieder eine umfassende Schau in Österreich der faszinierenden Kultur der Maya.

Abtauchen in der Therme Laa

Lust auf eine echte Auszeit? So richtig abschalten? Genießen? Nichtstun? Dann ab in die Therme Laa – Hotel & Silent Spa. Da werden nämlich Geist, Körper, Seele und Geschmacksknospen verwöhnt. Und für alle, die sich vom Homeschooling erholen wollen, haben wir noch einen Extratipp: Das Silent Spa ist nicht nur perfekt zum Entspannen, der Zutritt ist erst ab 16 Jahren gestattet. Wer es lieber etwas lauter mag, dem empfehlen wir das Weinlandbad Mistelbach, das größte Erlebnisbad des Weinviertels.

Sterne zählen. Am Teller und vom Bett aus.

Träumen unter Bäumen kann man in OCHYS Waldfreizeitpark Kreuzstetten – und dabei durchs Panoramafenster die Sterne zählen. Kulinarisch wird man im Gasthaus Bsteh in Wulzeshofen mit gehobener österreichischer Küche verwöhnt. Hier, aber auch im Gasthaus Weiler, das seit 1908 ein Stern am Weinviertler Gastro-Himmel ist, kann man auch übernachten.

Empfehlungen und Tipps