Waldviertler Familienauszeit mit Genussgarantie.

Unsere Familienurlaubstipps im Yspertal mit den besten Kinderausflugszielen, Familienunterkünften und kinderfreundlichen Restaurants.

Im Yspertal kann man Vieles zum ersten Mal machen. Zum ersten Mal mit der ganzen Familie durch eine Klamm wandern, zum ersten Mal beim Bauerngolf gewinnen – oder zum ersten Mal ein Hühnerei aus dem Nest stibitzen. Ganz gleich, was Sie von Ihrem Familienurlaub erwarten: Im Südlichen Waldviertel finden alle, wonach sie suchen.

Geheimnisvolle Druiden und tobende Schluchten:
Die besten Ausflugstipps mit Kindern.

Wer zum ersten Mal im Yspertal unterwegs ist, der muss unbedingt durch die Ysperklamm wandern. Der Druidenrundweg führt vorbei an merkwürdigen Steinformationen und einstigen keltischen Kultstätten. Oben am „Böndel“ erwarten Wanderer dreizehn kreisförmig angeordnete Schalensteine. Zu den wahrscheinlich spannendsten Steinformationen führt aber der Herzsteinweg, auf dem das Steinerne Kornmandl, der Totenkopfstein oder der namensgebende Herzstein warten. Mit nur 1.061 Metern ist der Peilstein der höchste Punkt im Waldviertel. Der Aufstieg ist auch für Kinder leicht machbar. Wer zum Gipfelkreuz will, wandert zum kleinen Peilstein.

Wer lieber gehen lässt, der ist am Pferdehof Hoffmann richtig. Hier kann man nicht nur Ponyreiten und die vielen Tiere am Bauernhof besuchen, sondern auch Anfängerkurse belegen und Pferde ausleihen.

Und wem das alles noch nicht reicht, der kann sich im 3D-Bogenparcours versuchen, sich im Puschacherteich, einem frei zugänglichen Naturbadeteich mit Fischereimöglichkeit im Fischen versuchen oder im Generationenpark austoben, wo Spiel, Spaß und Bewegung warten.

Echtes Waldviertler Bauerngolf kann man bei Familie Schroll spielen. Hauptakteur ist dabei ein Gummistiefel, der mit der Hand geworfen wird. In drei Parcours müssen entweder 7, 14 oder 21 Ziele nacheinander getroffen werden, wobei so manches Hindernis überworfen werden muss. Ein Spaß für die ganze Familie!

Wo nicht nur die Temperaturen nach oben klettern:
Gutes Programm bei schlechtem Wetter.

Wer das schöne Yspertal auch bei Regen entdecken möchte, dem empfehlen wir einen Besuch im Heimatmuseum. Hier erfährt man alles über die regionale Volkskultur und wandelt auf den Spuren des Yspertaler Schalensteinforschers Pfarrer Hans Wick, bevor es Kinofilme im alten Ambiente spielt. Bei unserem zweiten Tipp wird man zwar nass – aber nicht vom Regen. Das Yspertaler Hallenbad ist eine Wohlfühloase für Körper, Geist und Seele. Das Familienbad hat einen eigenen Kinderbereich, eine abwechslungsreiche Saunalandschaft und verwöhnt mit 32 Grad warmem Wasser. Wer sich lieber so richtig auspowern möchte, dem empfehlen wir die neue Kletterhalle, wo spannende Boulder- und Kletterparcours warten.

Wo’s muht und mäht:
Unterkünfte für Familien.

Urlaub am Bauernhof ist besonders beliebt im Waldviertel. Zum Beispiel am Biobauernhof Dangl. Hier lebt man neben Kühen, Katzen, Schweinen, Gänsen, Hasen – und einem paradiesischen Badeteich, der zum Abkühlen einlädt. Sogar Tretbootfahren kann man hier. Liegewiese und Gartengrill laden zum Entspannen ein, Spielplatz und Tischtennistisch sorgen für echte Action. Minischweine, Ziegen, Kühe, Katzen und noch viel mehr tierische Bewohner warten am Biobauernhof Prannleithen. Der „Urlaub im rustikalen Knusperhaus“ könnte schöner nicht sein. Irgendwo im nirgendwo lebt es sich herrlich unbeschwert – der Blick von der Terrasse in den Wald beruhigt, die Aussicht im Turmzimmer begeistert. Und spätestens auf der „Auszeit-Schaukel“ ist der Alltag vergessen. Eine herrliche Aussicht, etliche Abenteuer und tierische Freunde findet man am Bauernhof Waira, der ein wahres Kinderparadies ist. Hier darf jeder mithelfen, der möchte. Und wer nicht will, der genießt in der Zwischenzeit die köstlichen selbstgemachten Produkte. Mmmmhhhh…

Das Waldviertel am Teller:
Kinderfreundliche Wirtshäuser und Restaurants.

Im Landhotel Yspertal schläft man nicht nur in wunderschönen Zimmern und wohnt im familienfreundlichen Ambiente. Auch die Küche ist herausragend. Gemüse- und Fleischsorten, die es kaum mehr gibt, kommen hier auf den Tisch. Und das so zubereitet, dass selbst die Kleinsten nicht widerstehen können. Natürlich alles bio. Bunt, unkonventionell und besonders gut schmeckt es hier. Am Eingang zur Ysperklamm wartet der Forellenhof. Hier werden herrliche Fischgerichte, frische Produkte der Region oder selbstgemachte Mehlspeisen und Säfte serviert. Besonders gut schmeckt das Waldviertel auch im Landgasthof Peilsteinblick. Bei exzellenter regionaler Küche wie Krenfleisch vom Weiderind, veganem Risotto vom Waldstaudekorn mit Rosmarinöl oder weißem Mohnauflauf mit Kriecherlsauce weiß man gar nicht, was man zuerst bestellen soll. Unser Tipp für Erwachsene: Kosten Sie die exquisiten und prämierten Edelbrände des Hauses.

Weitere Tipps für Ihren Familienurlaub

Was Sie noch interessieren könnte...