Wachau in Echtzeit

zum Reiseplaner hinzufügen

Theater, Konzerte, Lesungen: Von Oktober bis Dezember zeigt „Wachau in Echtzeit“ die Welterbe-Region von einer ganz anderen Seite.

Die Atmosphäre im spätherbstlich entschleunigten Flusstal ist die perfekte Kulisse für den von Schauspielerin Ursula Strauss kuratierten Eventreigen „Wachau in Echtzeit“. Es erwarten den Besucher höchst unterschiedliche Events – von Lesungen, Theaterinszenierungen über Führungen bis hin zu Konzerten. Die einzelnen Spielorte sind idyllische Räumlichkeiten und Plätze in der Wachau.

Die Wachau ist Programm

„Der verlogene Heurige & andere Kalamitäten. Musikalische Geschichten vom Essen, Trinken und Schlechtsein": Karl Markovics und die OÖ. Concert Schrammeln gehen in Texten von Anton Kuh, Friedrich Torberg, Ernst Jandl und zu Schrammel-Musik der leiblichen und seelischen Existenz der Menschheit auf den Grund. Im Tiesenhoferhof in Weißenkirchen wird heuer „Die Ankunf der Glühwürmchen" gefeiert. Das Mitmachkonzert für Kinder ab 3 Jahren rund um die Bergfeen DoReMi und FaSoLa, die sich auf das große Fest der Glühwürmchen vorbereiten ist ein musikalisches Märchen, das die Gruppe „Federspiel" mit vielen Witz und Verve auf die Bühne bringen! 

Doris Golpashin und Jan Hutter lesen im Weingut Polz in Rührsdorf Peter Turrinis Skandalstück „Rozznjogd". Fast 50 Jahre nach der Erstaufführung ist die Frage nach unser aller Authentizität aktueller denn je: Was macht den Menschen aus und was macht die Gesellschaft aus ihm? Einen Abend voller Labsal und Sinnesfreuden hingegen verspricht „Die schlemmerische Kehle": in der Domäne Wachau präsentiert Susanna Wiegand lukullische Literatur von der Antike bis in die Gegenwart, die junge mexikanische Musikerin Isolde Santana begleitet sie auf der Gitarre. Gerti Drassl liest Christine Lavant: „Aufzeichungen aus dem Irrenhaus" ist ein innerer Monolog, der die Kärtner Schriftstellerin persönlich wie nie zeigt. Das Trio „Brot & Sterne" – Franz Hautzinger, Matthias Loibner und Peter Rosmanith  – zeichnen für die leisen Zwischentöne dieser Wort- und Musikerzählung in der „Tischlerei" in Melk verantwortlich. „Denn er hat seinen Engeln befohlen...“: schnell Tickets sichern heißt es jedes Jahr bei Norbert Hauers musikalischen Führungen durch die Kirchen und Klöster der Region: mit Anekdoten, Musik und Humor führt der Lokalmatador dieses mal durch den Wallfahrtsort Maria Langegg. 

Wachau in Echtzeit