Vorläufige Sommerbilanz 2016

23.09.2016: Die bisherige Sommerbilanz liegt etwas über Vorjahresniveau

mit der heute veröffentlichten Hochrechnung vermeldet Niederösterreich im Monat August ein vorläufiges Plus bei Übernachtungen von 2,2% (+18.200) und bei Ankünften von 1,5 % (+4.700). Damit liegt die bisherige Sommerbilanz (Mai bis August 2016) mit einem Nächtigungs-Plus von 0,8% für den Tourismus in Niederösterreich etwas über Vorjahresniveau.

Nach dem besten Halbjahresergebnis und einem positiven Monat Juli, bringt die aktuelle August-Hochrechnung erfreuliche Nachrichten für den heimischen Tourismus. „Der sonnige Augustmonat brachte Niederösterreich mit über 830.000 Nächtigungen ein neues herausragendes Ergebnis. Damit befinden wir uns weiterhin auf Kurs zu einem neuen Nächtigungsrekord, derzeit liegen wir mit einem Plus von 1,2% bei Übernachtungen über dem Vorjahr. Erfreulich auch der Trend, dass um 3% mehr Österreicher nach Niederösterreich kamen im Vergleich zum August 2015 – aber auch die ausländischen Gäste legten um knapp 1 % zu. Ein Beweis dafür, dass unsere Positionierung als das ‚Land des Genießens und der Lebenskultur‘ und unsere neuen Produkte wie beispielsweise die ‚Da staunst Du-Abenteuerferien in Niederösterreich‘, bei unseren Gästen punkten“, so Tourismuslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav.

Blickt man auf die bisherige Sommerbilanz im Zeitraum Mai bis August 2016, so liegt Niederösterreich auch hier mit fast 3 Millionen Übernachtungen (+0,8 %) über dem Rekordsommer des Vorjahres.

„Bezugnehmend auf das bisherige Kalenderjahr, Jänner bis August 2016, geht auch hier die Kurve stetig nach oben“, so Prof. Christoph Madl, MAS, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung, und ergänzt weiter „So liegen wir aktuell bei 4,7 Millionen Übernachtungen, das bedeutet einen Zuwachs von 56.000 im Vergleichszeitraum zum Vorjahr. Das bisherige Tourismusjahr verläuft somit sehr zufriedenstellend und wir hoffen, dass sich das Jahr ebenso positiv weiterentwickelt“.

Pressetext: Vorläufige Sommerbilanz 2016