Vorhang auf für Große Bühnen!

09.05.2017: Die schönsten Bühnen Niederösterreichs sind im Sommer Schauplatz für kulturelle Highlights

Spannend, abwechslungsreich und hochkarätig: Festivals, Musiktheater, Ausstellungen und Konzerte gibt es im Niederösterreichischen Kultursommer auch heuer wieder eine große Anzahl.

St. Pölten, 09. Mai 2017. „Der Kulturtourismus hat in Niederösterreich einen hohen Stellenwert. Die heurige Landesausstellung sorgt zusätzlich für einen touristischen Impuls und damit für eine Steigerung der Wertschöpfung im Südlichen Waldviertel.

Neben dem Ziel der nachhaltigen Belebung der Region, bietet die Niederösterreichische Landesausstellung auch den touristischen Betrieben eine gute Möglichkeit ihre Angebote den Urlauberinnen und Urlaubern schmackhaft zu machen“, ist Tourismuslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav überzeugt.

Auf Schloss Pöggstall im südlichen Waldviertel heißt es bei der Niederösterreichischen Landesausstellung 2017 „Alles was Recht ist!“, zum bereits 11. Mal lädt das Grafenegg Festival ins Kamptal und die Bühnen des Theaterfest Niederösterreich werden von Juni bis September bespielt.

Die Römerstadt Carnuntum zeigt die „Adler Roms“, ein vielfältiges Bild des „Islam“ präsentiert die Schallaburg, Festivals wie „glatt & verkehrt“ und „Allegro Vivo“ füllen das sommerliche Land mit Musik. Der Lunzer See wird zur Bühne für die „wellenklaenge“ und in Wiener Neustadt geht das erfolgreiche Straßen.Kunst.Festival in seine zweite Runde. Die mächtigen Dolmen von „Stonhenge“ und das Viertelfestival prägen heuer den Kultursommer im Weinviertel und die Festspiele Reichenau und die Raimundspiele Gutenstein erwecken im kühlen Schatten der Rax und des Semmering alte Klassiker wieder zum Leben!

Lesen Sie weiter im Pressetext anbei.

 

Kultursommer Niederösterreich