Vielfältige Gartenführungen

zum Reiseplaner hinzufügen

Tauchen Sie ein in die Vielfalt unserer Gärten und lassen Sie sich bei unseren Gartenführungen inspirieren und verzaubern.

Gartenführungen wie sie vielfältiger nicht sein können! Entdecken Sie gemeinsam mit Naturvermittlern und Gartenexperten, wie facettenreich unsere Natur im Sommer ist. Der Bogen spannt sich von historischen und kulturellen Besichtigungen über Führungen bei Sonnenaufgang bis hin zu Führungen im Vollmondschein.

Morgenstund hat Gold im Mund

Anfang Juli geht es in Begleitung frühmorgens im Mohndorf Armschlag zu Fuß oder mit dem Mohnexpress hinaus zu den blühenden Mohnfeldern um das Mohnblütenerwachen zu beobachten. Ein abschließendes Mohnfrühstück als Stärkung darf nicht fehlen.

Historisch und natürlich

Die vielen Winkel des Schlossparks Eckartsau entdeckt man am besten beim „Spaziergang durch ein Gemälde“, denn seit über 100 Jahren verzaubert die Idylle ihren Betrachter: Liebliche,
ausgedehnte Wiesen, verträumte Altarme der Donau, urwüchsige Bäume. Jeder Teil der Landschaft erzählt seine eigene Geschichte und doch fügt sich alles am Ende in ein harmonisches Bild.

Auf sagenhaften 280 Hekar ist im Schlosspark Laxenburg die Kaiserliche Gartenlust zu Hause. Bei der historischen Parkführung wird alles über die einzigartige Entstehungsgeschichte und die vielfältige Botanik des Schlossparkes erklärt, denn er zählt nicht umsonst zu den bedeutendsten historischen Landschaftsgärten Europas!

Im Stift Zwettl kommen Hobbygärtner bei der Gartenführung voll auf ihre Kosten. Die Gartenexpertin des Stiftes gibt bei einem Rundgang durch die Klostergärten viele praktische Tipps zum Garteln. 

Für diejenigen, die gerne etwas flotter unterwegs sein möchten, bietet sich die geführte Radtour durch die Gartenstadt Tulln an. Begleitet vom Tullner Stadtgärtner führt die Tour zu ausgewählten offenen (Privat)-Gärten. Auch auf der GARTEN TULLN gibt es jeden Vormittag Gartenführungen. Gemeinsam mit den Experten von Natur im Garten oder den Gärtnern der GARTEN TULLN wird das Gartenwissen vertieft und weitergegeben.

Abendliche Rundgänge

DIE GARTEN TULLN – die „Natur im Garten“ Erlebniswelt, lädt am 16. Juli und 15. August zu einer Dämmerungs- und Nachtführung im Zuge der Gartensommer Vollmondnacht. Feine Musikklänge ziehen durch die Luft während das Gartenparadies in einem ganz anderen Licht zu erleben ist.

In Artstetten spazieren Sie an vier lauen Vollmondnächten zuerst zur Familiengruft und anschließend mit Fackeln durch den märchenhaften Natur-Schlosspark. Diese Abende lässt man am besten mit einem Glas Sekt auf der Schlossterrasse ausklingen.

Auch die Franzensburg im Schlosspark Laxenburg verzaubert im Mondschein. Die Mondscheinführung führt unter anderem durch das Burgverlies und endet mit dem Rundgang über den hohen Turm und die Dachlandschaft. Und wer genau hinhört, kann auch das launische Burggespenst spuken hören.

Und warum blinken und leuchten Glühwürmchen? Bei der Nachtexkursion im Nationalpark Donau-Auen begeben sich die Besucher auf die Spuren der tanzenden Lichter im nächtlichen Auwald.

Weinliebhaber kommen In Feuersbrunn am Weingut der Familie Öhlzelt auf ihre Kosten. Eine abendliche, geführte Riedenwanderung durch die Weingärten mit anschließendem Picknick und einer erlesenen Weinverkostung lässt Genießerherzen höher schlagen.

Was Sie noch interessieren könnte...