Milder März

zum Reiseplaner hinzufügen

Dem Wintersaisonausklang, den ersten Frühlingsboten und dem Osterhasen auf der Spur: Der März lockt in Niederösterreich ins Freie.

Vom Blütenspaziergang bis zum Sonnenskilauf, von der Oster-Grean bis zur Orchideen-Ausstellung: Der Frühlingsbeginn wird in Niederösterreich auf sehr bunte Weise gefeiert.

Wenn sich Schneeglöckchen, Krokus und Märzenbecher ans Licht wagen, kann der Frühling nicht mehr weit sein. Die erwachende Natur lädt im März zu frühlingsfrischen Spaziergängen ein. Zum Beispiel in den Nationalpark Donau-Auen, wo man bei begleiteten Exkursionen die zurückkehrenden Zugvögel begrüßen kann, oder ins Pielachtal, in dem geführte Wanderungen sich auf die Spur der Dirndlblüte setzen. Auf den Bergen blüht hingegen im März noch die Freude am Wintersport, ganz besonders am Hochkar oder am Schneeberg, wo Sonnen- und Firnskilauf angesagt sind.

Von der Oster-Grean zum Osterreigen
Ostern in Niederösterreich ist nicht nur wegen der Eier bunt: Ein facettenreicher Veranstaltungsreigen zieht durchs Land und stimmt festlich und fröhlich. Bei traditionellen Festen wie der Oster-Grean oder dem Emmausgang im Weinviertel, Osterkonzerten in Grafenegg oder als Festival IMAGO DEI in Krems, Spaziergängen und den zahlreichen Ostermärkten wird der Auferstehung Christi gedacht und gleichzeitig der Frühling begrüsst. Ganz besonders prächtig wird die Zeit rund um Ostern in der Wachau gefeiert: Beim Osterreigen Wachau wird im UNESCO-Weltkulturerbe frühlingshaft gewandert, festlich musiziert, kenntnisreich verkostet und auch das eine oder andere Osterei gefunden. 

Ein Ausflug im Frühling
Zu Ostern öffnen auch zahlreiche Top-Ausflugsziele ihre Pforten und starten mit Märkten oder kleinen Festen in die Ausflugssaison. Ganz exotisch heißt das Stift Klosterneuburg den Frühling willkommen: Alle zwei Jahre findet hier im März die größte österreichische Orchideen-Ausstellung statt.

Best of März

Was Sie noch interessieren könnte...