Spirit im Kloster-Garten

Ausflugsziel Stiftsgärten Niederösterreich: Ruhe und Erholung genießen – beim Spaziergang in den klösterlichen Gärten und Parks barocker Stifte

Zum ganz bewussten Abschalten – des Telefons und der Sorgen – inspirieren die Stiftsgärten von Altenburg bis Zwettl. Beim Spaziergang zwischen Kreuz-Gärtchen und Orangerien kommen Körper, Geist und Seele wieder in Einklang.

Ob barocker Park oder Garten der Religionen: Ein Ausflug in die Stiftsgärten von Niederösterreich verspricht Ruhe und Einkehr.

Themen-Gärten und Rosen-Meer
Die Gärten rund um Stift Altenburg sind Balsam für alle Sinne. Biologisch bewirtschaftet, ziehen sie auch thematisch in ihren Bann: vom Garten der Religionen bis Schöpfungs- und Apothekergarten. Auch der großzügig angelegte Barock-Park im Stift Melk lädt ein zum ausgedehnten Sonnen-Spaziergang. Vor dem Garten-Pavillon mit Café blüht ein Rosen-Meer – liebevoll zusammengestellt aus mehreren Sorten der Blumen-Königin.

Historische Garten-Fluchten
Freiluft-Räume der Stille sind die Gärten im Stift Zwettl: Linden-Hof, Orangerie und Kreuz-Gärtlein nach historischem Vorbild laden ein zur Entspannung. Durch Konvent-, Kreuz- und Teich-Garten führt die Garten-Tour im Stift Klosterneuburg. Auch bei den Erholungstagen im Stift Geras macht die Seele Urlaub: im kraftspendenden Kräuter-Garten der Mönche – oder im angrenzenden Naturpark Geras.

Was Sie noch interessieren könnte...