Positive Sommerbilanz für Niederösterreichs Tourismus

Österreich vermeldet neue Sommerbilanz-Höchstwerte - auch Niederösterreich hat Grund zur Freude.

Die Sommersaison 2016 (Mai bis Oktober) fällt mit der heutigen Oktober-Hochrechnung der Statistik Austria auch für Niederösterreich erfreulich aus. Trotz eines eher geringeren Wachstums von knapp 1 %, rund 37.000 Nächtigungen, und 2,0 %, 33.500 Ankünften, übertrifft das Ergebnis die Sommerbilanz aus dem Vorjahr.

„Die positive Tourismusentwicklung des bisherigen Jahres setzt sich fort. Mit rund 4,23 Millionen Übernachtungen und 1,68 Millionen Ankünften zwischen Mai und Oktober 2016 liegt die vorläufige Sommerbilanz über dem Ergebnis 2015. Sowohl der Auslands- als auch der Inlandsmarkt konnte ein kleines Plus erzielen. Damit befinden wir uns auf einem guten Weg in Richtung Jahresbilanz und sind zuversichtlich unsere Tourismusziele 2020 zu erreichen“, resümiert Tourismuslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav.

Nähere Informationen in der Pressemeldung anbei.

 

PM: Sommerbilanz