Episode 31: Von kleiner Kunst und großen Häusern.

zum Reiseplaner hinzufügen

Der Peter schnuppert Bühnenluft in St. Pölten – und zwar gleich dreimal.

In der Bühne im Hof entdeckt der Peter Talente der Kleinkunst-Szene, im Landestheater erfreut er sich an unterhaltsamen Bühnenstücken und im Festspielhaus lässt er sich von Musik und Tanz in eine andere Welt entführen. In St. Pölten gute Unterhaltung zu finden ist also wirklich kein Drama.

Die Bühne im Hof, inmitten der St. Pöltner Altstadt gelegen, ist mit mehr als 100 Vorstellungen pro Jahr Zentrum für hochwertige Kleinkunst. Alte Hasen und junge Hüpfer, begnadete Komiker und wortgewandte Sprachkünstler sorgen für das nötige Amüsement. Am Spielplan im Landestheater stehen hochkarätige Eigenproduktionen, internationale Gastspiele, Bürger- und Kindertheater. Das Festspielhaus präsentiert sich als führender Spielort für Tanz und Musik zwischen Tradition und Moderne. Hier treffen Tanz-Kompanien aus aller Welt auf engagierte Community-Projekte, Stars der Jazz-Szene auf heimische Newcomer oder Tonkünstler-Orchester. So ein umfassendes Kulturangebot in nur einer Stadt – da muss sogar unser Weltenbummler Peter staunen und deshalb zieht er auch rasch los, um wirklich nichts zu verpassen.