Episode 27: Besser von Deix gemalt als gar nicht gelacht.

zum Reiseplaner hinzufügen

Das Karikaturmuseum Krems begrüßt seine Gäste mit viel Humor, Witz und Satire.

Lachen ist gesund und eine Wohltat für die Seele, das weiß auch der Peter. Deshalb führt in sein Weg ins Karikaturmuseum Krems, dem einzigen österreichischen Museum für satirische Kunst, das sich vor allem der politischen Karikatur, der humoristischen Zeichnung und der Comic-Illustration widmet. Ein lebendiger Ort des Diskurses und vor allem Wohnzimmer des bekannten Starkarikaturisten Manfred Deix.

Schonungslos witzige Cartoon-Klassiker, tabubrüchige schräge Figuren und absurd-komische Portraitkarikaturen – all das findet der Peter im Karikaturmuseum Krems, wo er bereits beim Eingang von Herr und Frau Österreich in Empfang genommen wird. Ein Lachmuskeltraining der Extraklasse gibt es bei der Dauerpräsentation von Manfred Deix mit jährlich wechselnden Meisterwerken des Maestros. Auch die umfassenden Schau zu den Red Bull Trickfilmen „Verleiht Flüüügel“. In über 200 Originalzeichnungen, Einzelzeichnungen, Skizzen und Entwürfen beschreibt die Ausstellung, wie zeitgemäße und erfolgreiche Werbung funktioniert. Und weil der Peter Spaß versteht, kommt er garantiert noch einmal. Das wäre ja gelacht…