Episode 18: Wie der Peter den Weinherbst mit allen Sinnen erlebt.

zum Reiseplaner hinzufügen

Sinnvoll urlauben: Wenn der Weinherbst ein Fest für Nase, Ohren, Augen, Hände und Mund ist, dann ist der Peter im Weinviertel angekommen.

Im Weinherbst im Weinviertel werden alle Sinnesorgane aktiviert. Das Herbstlaub riechen, dem Winzer bei der Arbeit zusehen, durch die regionalen Köstlichkeiten kosten und den Geheimnissen der Kellergassen lauschen: Nirgendwo sonst lässt sich die fünfte Jahreszeit genussvoller erleben.

„Durch Reben kommen die Leut‘ zam.“ Eine Weisheit, die der Peter im Weinviertel aufgeschnappt hat, wo der Wein zwar ganzjährig Saison hat, seinen Höhepunkt aber im Weinherbst findet. Der Duft praller Trauben in den Weingärten, klirrende Gläser bei Jungweinverkostungen oder wohltuende herbstliche Gaumenfreuden – Sinneseindrücke für den Moment, Erlebnisse für immer. Sehen, Riechen, Schmecken, Fühlen und Hören: Unsere Sinne sind das Tor zur Welt. Aber wer braucht schon die Welt, wenn es den Weinherbst im Weinviertel gibt? Ein Prost auf den Weinherbst!