Stonehenge & Co

Die Römer in Carnuntum, Stonehenge im MAMUZ und eine originale ländliche Greißlerei in Niedersulz: Geschichte in Niederösterreich setzt keinen Staub an!

Mit einer neuen Ausstellung erlaubt Carnuntum tiefe Einblicke in das Wesen der römischen Antike auf dem Boden Niederösterreichs. Neuigkeiten von gestern bietet das MAMUZ, und im Museumsdorf Niedersulz wird das ländliche Erbe der Region gepflegt.

Vor zwei Jahren wurde in Carnuntum das ambitionierte Forschungsprojekt „ArchPro Carnuntum“ abgeschlossen, im Zuge dessen man auf dem 10 km2 großen antiken Stadtgebiet Carnuntums u. a. 16 Militärlager nachweisen konnte. Mit der neuen Ausstellung „Der Adler Roms“ werden Forschungsergebnisse präsentiert, und zwar erstmals auch anhand eines virtuellen Rundgangs durch das Legionslager sowie durch antike Geschütze und Instrumente zur Landvermessung im Museumsgarten.

Zu einem Erlebnis der Extraklasse machen das MAMUZ an seinen beiden Standorten 40.000 Jahre Menschheitsgeschichte: „News from the Past“ in Schloss Asparn/Zaya erzählt die Geschichten hinter archäologischen Fundstücken, und im Museum Mistelbach kann man sich auf die Spuren von „Stonehenge. Verborgene Landschaft“ machen. Eine weitere Neuigkeit: Im Museumsdorf Niedersulz eröffnet im Mai eine landtypische Greißlerei mit originaler Ladenausstattung samt Regalen und Verkaufstheke und bewahrt auch damit so kenntnisreich wie liebevoll die bäuerliche Kultur vergangener Epochen.