MYTHOS LUDWIG VAN im Kaiserhaus Baden

zum Reiseplaner hinzufügen

Niederösterreich verlängert das Jubiläumsjahr Ludwig van Beethovens, vorerst einmal bis 2. Mai 2021!

Der Großmeister der Klassik wurde vor 250 Jahren geboren und komponierte unter anderem in Baden bei Wien Mödling und Krems. Niederösterreich gedenkt in zahlreichen Veranstaltungen und Ausstellungen das ganze Jahr über seinem berühmten Gast.

Genie, Rebell, Mythos

2020 jährte sich der Geburtstag Ludwig van Beethovens zum 250. Mal. Das Kaiserhaus Baden zeigt aus diesem Anlass bis 2. Mai 2021 die Ausstellung „MYTHOS LUDWIG VAN“: Sehenswert ist die Schau keinesfalls nur für ausgewiesene Klassikliebhaber. Viele Schaustücke und bildliche Darstellungen aus Museen im In- und Ausland (Beethoven-Haus Bonn) sowie aus privaten Sammlungen (Biblioteca Beethoveniana) sind im Kaiserhaus Baden zu sehen und ermöglichen eine sehr erlebnisorientierte Ausstellung. So kommt man etwa ans Totenbett des Komponisten, wo Freunde dem Leichnam Masken abnehmen und Locken sowie Kleidungsteile abschneiden. Oder in den Salon, in dem Künstler den Komponisten zur Ikone stilisieren; mit dem „Mythomat“ kreiert man sich sein ganz persönliches Beethoven-Bild und im Musikzimmer werden „typische“ Beethoven-Kompositionen neu gedacht.

Beethoven erfassen

Sicherlich das Ausstellungs-Highlight: das historische und kürzlich restaurierte Hammerklavier aus dem Beethovenhaus Baden, auf dem der Komponist während seiner Aufenthalte in Baden gespielt hat. Aber auch Wissenschaftliches kommt in der umfassenden Ausstellung nicht zu kurz: Beethovens politische Einstellung ist ebenso Thema wie seine Liebe zur Natur oder seine bedeutende Rolle in der Musikgeschichte. Unser Tipp: Kombinieren Sie die Ausstellung mit einem Besuch im Beethovenhaus. Das 2014 wunderschön renovierte Biedermeierhaus in der Rathausgasse 10 ist ein regelrechter Wallfahrtsort für Beethoven-Fans, komponierte er hier doch wesentliche Teile seiner weltberühmten 9. Symphonie.

beethoven2020.baden.at