MYTHOS LUDWIG VAN

zum Reiseplaner hinzufügen

Niederösterreich feiert das Jubiläumsjahr Ludwig van Beethovens.

Ludwig van Beethoven wurde vor 250 Jahren in Bonn geboren. Der Großmeister der Klassik lebte und komponierte aber auch in Baden bei Wien Mödling und Krems. Niederösterreich gedenkt in zahlreichen Veranstaltungen und Ausstellungen das ganze Jahr über seinem berühmten Gast.

Genie, Rebell, Mythos

2020 jährt sich der Geburtstag Ludwig van Beethovens zum 250. Mal. Das Kaiserhaus Baden zeigt aus diesem Anlass von 9. November 2019 bis 20. Dezember 2020 die Ausstellung „MYTHOS LUDWIG VAN“: Sehenswert ist die Schau keinesfalls nur für ausgewiesene Klassikliebhaber. Viele Schaustücke und bildliche Darstellungen aus Museen im In- und Ausland (Beethoven-Haus Bonn) sowie aus privaten Sammlungen (Biblioteca Beethoveniana) sind im Kaiserhaus Baden zu sehen und ermöglichen eine sehr erlebnisorientierte Ausstellung. So kommt man etwa ans Totenbett des Komponisten, wo Freunde dem Leichnam Masken abnehmen und Locken sowie Kleidungsteile abschneiden. Oder in den Salon, in dem Künstler den Komponisten zur Ikone stilisieren; mit dem „Mythomat“ kreiert man sich sein ganz persönliches Beethoven-Bild und im Musikzimmer werden „typische“ Beethoven-Kompositionen neu gedacht. Sicherlich das Ausstellungs-Highlight: das historische und kürzlich restaurierte Hammerklavier aus dem Beethovenhaus Baden, auf dem der Komponist während seiner Aufenthalte in Baden gespielt hat. 

Beethoven erfassen

Auch Wissenschaftliches kommt nicht zu kurz: Beethovens politische Einstellung kommt ebenso zur Sprache wie seine Liebe zur Natur oder seine Rolle in der Musikgeschichte. Als Auftakt und Begleitung zur Ausstellung findet jeweils am letzten Freitag des Monats die Veranstaltungsreihe „Zu Besuch bei LUDWIG VAN“  im Beethovenhaus Baden statt. Ö1-Legende Johannes Leopold Mayer lädt sich dabei Gäste zu Gesprächsabenden mit Musik ein, ab Jänner 2020 wird es auch monatlich Konzerte in den Räumlichkeiten der Ausstellung geben. Unser Tipp: Kombinieren Sie die Ausstellung mit einem Besuch im Beethovenhaus. Das 2014 wunderschön renovierte Biedermeierhaus in der Rathausgasse 10 ist ein regelrechter Wallfahrtsort für Beethoven-Fans, komponierte er hier doch wesentliche Teile seiner weltberühmten 9. Symphonie. Krems an der Donau widmet Beethoven unter dem Motto „Mythos zwischen Revolution und Romantik“ einen Veranstaltungsreigen, der von Schiffahrten auf der Donau hin zu Konzerten und Lesungen hin zu Vorträgen tiefe Einblicke in das Leben und Schaffen des Musikers gibt. Auch Mödling, das mit der Veranstaltungsreihe „Moving Beethoven“ die Stadt das ganze Jahr über mit Serenadenkonzerten, Beethoven-Themenspaziergängen bis hin zum Poetry Slams bespielt, gedenkt des Komponisten.  Grafenegg eröffnet Beethoven zu Ehren das diesjährige Festival am 14. August 2020 mit seiner „Missa solemnis“.

beethoven2020.baden.at