„MARCHFELD Geheimnisse“

zum Reiseplaner hinzufügen

Die Niederösterreichische Landesausstellung findet 2022 in Marchegg statt und steht unter dem Motto „MARCHFELD Geheimnisse“!

Bereits vor 30.000 Jahren hinterließen Menschen erste Spuren im Marchfeld, der Region zwischen Wien und Bratislava gelegen. Heute ist das Marchfeld sowohl intensiv genützte Kulturfläche als auch geschützter Lebensraum für eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt sowie Heimat zahlreicher Kulturdenkmäler. Im Rahmen der Niederösterreichischen Landesausstellung 2022 hat man die Gelegenheit, die Geheimnisse des Marchfelds neu zu entdecken!

Der Hauptstandort für die Niederösterreichische Landesausstellung 2022 ist das Schloss Marchegg.  Bis zur Eröffnung im März 2022 wird hier intensiv an der Restaurierung und Revitalisierung der Räumlichkeiten gearbeitet. Ab dem Frühjahr 2022 wird das barocke Schloss - barrierefrei - wieder für Besucherinnen und Besucher zugänglich sein und in neuem Glanz erstrahlen. Die Ausstellung wird sich auf das Verhältnis von Mensch und Natur konzentrieren: Über viele Jahrhunderte hat der Mensch den Lebensraum und Naturraum Marchfeld gestaltet und ihn in eine Kulturlandschaft verwandelt. Besonders eindrucksvoll ist das anhand der Flusslandschaften von Donau und March zu sehen. Hier findet man neben intensiv genützten Kulturflächen, bedeutende und geschützte Lebensräume für eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt sowie wichtige Kulturdenkmäler wie die Barockschlösser Marchegg, Schloß Hof, Niederweiden und Eckartsau - die davon zeugen, dass das Marchfeld auch immer wieder Schauplatz wichtiger historischer Ereignisse war. 

 

Niederösterreichische Landesausstellung 2022