Kunsthalle und Karikaturmuseum

zum Reiseplaner hinzufügen

Kosmopolitisch, lebendig, witzig: Paradebeispiele für die Präsentation von Gegenwartskunst und Karikaturen abseits der Metropolen gibt es an der Donau.

Längst gilt die Kunsthalle Krems als ein herausragendes Ausstellungshaus, dessen Relevanz für Gegenwartskunst unbestritten ist. Das Karikaturmuseum widmet sich dem Lebenswerk Manfred Deix´sowie jährlich wechselnden Ausstellungen berühmter Karikaturisten.

Die Kunsthalle Krems feiert 2020 ihren 25. Geburtstag: zu Gast im Jubiläumsjahr sind bis 1. November 2020 der Südafrikaner Robin Rhode, der seine performativ-grafischen Arbeiten in der Ausstellung „Memory is the Weapon“ zeigt. 25 Jahre ist es auch her, dass Österreich der Europäischen Union beigetreten ist – für Karikaturisten wie Manfred Deix, Gerhard Haderer, Margit Krammer, Michael Pammesberger, Erich Sokol oder Wolfgang Ammer war das Thema offensichtlich eine Goldgrube, wie die Ausstellung „Tu felix Austria… zeichne!“ ab 16. Februar zeigt! Wer liebt sie nicht: die Schlümpfe oder Lucky Luke sind mit vielen anderen Originalen aus den Comic-Klassikern der letzten Jahrzehnte in „Fix & Foxi XXL“  von 15. März bis 26. Oktober 2020 im Karikaturmuseum Krems zu sehen.