ERFRISCHEND

beschwingt

Kultur beim Winzer, © Niederösterreich Werbung/Julius Hirtzberger

Kultur beim Winzer

zum Reiseplaner hinzufügen

36 Kulturveranstaltungen in 8 Weinregionen

Als edelstes aller Getränke stand der Wein seit je in einem Naheverhältnis zur Kunst. Kreative Köpfe aus dem Weinbau treffen auf kreative Köpfe aus Musik, Literatur und Kleinkunst: Das ist eine Erfolgsidee, die heuer zum zweiten Mal realisiert wird.

Alle Termine und Tickets

36 Veranstaltungen, acht niederösterreichische Weinbauregionen und ein langer, genussreicher Sommer. Ein Sommer, der das Publikum umschmeichelt und mit spektakulären Paartänzen aufwartet, bei denen Kunst und Weinbau einander die Hände reichen. Mit dieser Skizze ist die Veranstaltungsreihe „Kultur beim Winzer“ umrissen, welche heuer zum zweiten Mal an diversen niederösterreichischen Schauplätzen stattfindet, vermutlich wie beim ersten Durchgang unter reger Publikumsbeteiligung. Gespielt und verkostet wird auf Weingütern und in Heurigen, in Kellergassen oder sonstigen stimmungsvollen Locations, die sich, neben ihren anderen Verwendungszwecken, auch allesamt als optimale Spielplätze für künstlerische Ausnahmetalente eignen. Die Veranstalter gehen von der Überzeugung aus, dass der Weinbau mit seinen tief in die Jahrhunderte hineinreichenden Traditionen eine gleich kunst- und wertvolle menschliche Tätigkeit ist wie das Komponieren, Dichten oder Musizieren. Wenn Kunst und Weinbau ihre Kräfte gemeinsam entfalten, wenn es zu einer gelungenen Symbiose von Wein, Musik, Literatur und Kleinkunst kommt, ist das ein Gewinn für alle: die Künstler, die Winzer und natürlich auch für das Publikum.

Sämtliche Einzelheiten zu den Teilnehmern und Terminen der „Kultur beim Winzer“-Veranstaltungen finden Sie hier oder können Sie auch der gleichnamigen Broschüre entnehmen und die Tickets direkt bei den Weingütern buchen. Wer dem Wein ordentlich zusprechen will, tut natürlich gut daran, direkt beim Winzer oder in der Umgebung zu übernachten.

Ein Vorgeschmack auf „Kultur beim Winzer“

Hier zur Einstimmung ein kleiner Ausschnitt aus dem, was kulturinteressierte und weinbegeisterte Besucher im Sommer 2021 in Niederösterreich erwartet. Thomas Maurer, Florian Scheuba und Rudi Roubinek sind nicht nur populäre Kabarettgrößen, sondern zugleich Weinkenner und Weinliebhaber, die beim Verkosten gewiss den „Schmäh“ rennen lassen. Eine Attraktion ist sicher der „Poetry Slam“, ein DichterInnenwettbewerb, bei dem an vier Abenden und auf vier verschiedenen Weingütern unter der Patronanz von Szenegröße Mieze Medusa wortgewandte Autoren von Kurztexten gegeneinander um den Siegespreis kämpfen – ein Event, bei dem es sicher nicht schaden kann, wenn zuvor der Wein die Zungen lockert. Bekannte Schriftstellerinnen und Schriftsteller wie Alfred Komarek, Cornelia Travnicek oder Mario Schlembach sorgen zum Weingenuss für den literarischen Genuss. Beim Winzer Johannes Gebeshuber in Gumpoldskirchen etwa nimmt Richard Schuberth die Besucher auf eine satirisch geprägte Reise von Emmersdorf an der Donau bis nach Ostanatolien mit. Die Sängerin Tini Kainrath, in allen musikalischen Genres zuhause, demonstriert an mehreren Abenden ihre künstlerische Bandbreite, und Kult-Akkordeonist Otto Lechner bespielt gleich drei Schauplätze, an denen Weinkultur groß geschrieben wird: die Weingüter Geyerhof und Georg Edlinger sowie das Bioweingut Zirnsack. Es gibt bei dieser von Martin Vogg kuratierten Veranstaltungsreihe immens viel zu entdecken. Und gewiss werden auch Sie Ihren Wunschtermin finden, bei dem Sie die Zusammenkunft von Wein und Kultur optimal erleben und genießen können.

Alle Termine und Tickets