Kürbisfest im Retzer Land

zum Reiseplaner hinzufügen

Im Oktober dreht sich im Retzer Land alles rund um den Bluza, wie der Kürbis hier liebevoll genannt wird.

Im größten Viertel Niederösterreichs, dem Weinviertel, gedeihen nicht nur die Trauben für den namensgebenden edlen Rebensaft hervorragend, sondern auch der Kürbis, der im Oktober gebührend gefeiert wird.

Ein Fixpunkt im Kalender aller Kürbis-Liebhaber ist das große Kürbisfest im Retzer Land. Inmitten der sanft-hügeligen Landschaft kann die ganze Bandbreite der regionalen Kürbis-Köstlichkeiten verkostet werden. Es ist wirklich erstaunlich, was die Weinviertler Küche heute aus dem ehemals „Arme-Leute-Essen“ zaubert. Vom Kürbnis-Gulasch über Kürbispalatschinken bis hin zu Kürbisrisotto: Eine Vielzahl von Zubereitungsmöglichkeiten garantieren gesunde und abwechslungsreiche Speisen für jeden Geschmack, die längst auch die Menükarten der gehobenen Gastronomie erobert haben.

Um die „größte Beere“ der Welt zu huldigen, wird der Kürbis aber nicht nur aufgekocht, sondern auch kunstvoll in Szene gesetzt. Die tausend ausgehöhlten und beleuchteten Kürbisse, die jedes Jahr die Straßen und Wege säumen, sind herrlich anzusehen. Umzügen, Schau- und Kunsthandwerksmärkten sowie Live-Konzerten sorgen für Unterhaltung.

Mehr zum Kürbisfest

Was Sie noch interessieren könnte...