Klettersteige in Niederösterreich

In Niederösterreich finden echte Bergfexe unzählige Möglichkeiten zum Klettersteiggehen in allen Schwierigkeitsgraden.

Klettersteiggehen erfreut sich nicht ohne Grund großer Beliebtheit. Es ist rasch erlernbar und es sind – mit dem Klettersteigset gut gesichert – keine großen Vorkenntnisse erforderlich, um erste Touren in leichten Schwierigkeitsgraden zu unternehmen. Da allerdings auch beim Klettersteiggehen Fehler fatale Folgen haben können, empfehlen wir für den Einstieg gerne Kurse und geführte Touren der Bergschulen.

Klettersteige für Anfänger und Familien

Der Klettersteig „Bergmandl“ am Hochkar in Göstling an der Ybbs ist wie gemacht für die ganze Familie und ermöglicht ein sicheres Klettersteig-Erlebnis, da die felsigen Bereiche entlang der Tour mehrere Fluchtmöglichkeiten bieten. Im Wienerwald gibt es zwei Klettersteige, die vor allem für Kinder und Anfänger zu empfehlen sind: Der Klettersteig der Stadtgemeinde Mödling bietet fast immer einen traumhaften Ausblick auf die Umgebung und der Peilstein Klettersteig, durchgehend mit Seilen, Klammern und kurzen Leitern versichert, führt an einer Höhle vorbei und ist gut mit einer Rundwanderung um den Peilstein zu kombinieren. Der vom Österreichischen Gebirgsverein neu sanierte Routenverlauf des Ernst-Graf-Hoyoschsteigs ist gut markiert und bleibt aufgrund der Stille und der spannenden Aussicht auf andere Klettersteige garantiert in Erinnerung. Der Höhepunkt des Frauenluckensteigs für mäßig Fortgeschrittene im zentralen Teil der Hohen Wand ist die kühne Eisenleiter durch den 15 Meter hohen, senkrechten Höhlenschacht „Frauenlucke“.

Klettersteige für Fortgeschrittene

Echte Bergfexe werden den Klettersteig „Heli Kraft“ am Hochkar lieben. Der anspruchsvolle Sportklettersteig besticht durch einen steilen Einstiegspfeiler, einer knapp 350 Meter langen Querung mit Seilbrücke und zwei kürzeren Seilbrücken. Der Hanselsteig auf die Hohe Wand fasziniert mit zwei Besonderheiten: Unter mächtigen Überhängen bietet das sogenannte „Karnitschstüberl“ einen spektakulären Ausblick, der „Hanselkamin“ begeistert mit seiner schräg liegenden Leiter. Der wohl bekannteste Klettersteig im Ostalpenraum ist der anspruchsvolle Haidsteig im Raxmassiv. Er überwindet in sehr exponierter Linienführung das Preinerwandmassiv und gewährt auf seiner beachtlichen Länge schwindelerregende Tiefblicke für echte Könner.

Outdoor- und Bergsteigerschulen für ein sicheres Bergerlebnis

Die Schi- und Bergsteigerschule Schneeberg von Bergführer Peter Groß in Puchberg am Schneeberg hilft beim sicheren Einstieg und begleitet Bergsteiger bei Privatführungen im leichten wie auch anspruchsvolleren Gelände. Ein unvergessliches und sicheres Erlebnis bieten auch die Bergführer und Guides von ALPS bei ihren Kursen für schwindelfreie Anfänger und Fortgeschrittene.

Was Sie noch interessieren könnte...