„I wer´narrisch" im Museum Niederösterreich

zum Reiseplaner hinzufügen

Das Haus der Geschichte in St. Pölten zeigt 2021 neben der Sport-Ausstellung außerdem „Klima & ich“.

„Klima & ich“

Seit seiner Gründung setzt sich das Haus für Natur im Museum Niederösterreich für Natur- und Umweltschutz ein und greift mit der diesjährigen Sonderausstellung in Zusammenarbeit mit der ENU ein omnipräsentes Thema auf. Die Ausstellung „Klima & Ich“ erklärt noch bis 29. August 2021, wie der Klimawandel entsteht und er sich auf die heimische Flora und Fauna auswirken wird. Sie gibt auch konkrete Handlungsanleitungen, was jede und jeder einzelne gegen die Klimakrise tun kann.

„I wer´narrisch! Das Jahrhundert des Sports“

Die zweite Sonderausstellung erzählt noch bis 9. Jänner 2022 vom „Jahrhundert des Sports“: Es geht um die Entwicklung des Sports zum gesellschaftlichen Massenphänomen, um herausragende Persönlichkeiten, prägende Momente und um technologische  Errungenschaften. Mehr Freizeit ermöglicht es ab den 1920er-Jahren mehr Menschen, Sport zu betreiben. Das neuartige Medium Radio überträgt erstmals Wettkämpfe ins Wohnzimmer und ein athletischer Körper wird zum – oft fotografierten – Schönheitsideal. Sport dient der Gesundheitspolitik, wird aber gleichzeitig  auch von autoritären Regimen politisch instrumentalisiert. In den folgenden Jahrzehnten ergänzen Fitnesswellen und Trendsportarten die traditionellen Disziplinen. Die Ausstellung lädt übrigens passend zum Thema auch zum Mitmachen ein: ein Drittel der Ausstellungsfläche lädt die Besucher ein, vollen Einsatz zu zeigen, sieben Mitmachstationen, die gemeinsam mit dem Sportland Niederösterreich konzipiert wurden, stellen Geschick und sportliches Talent auf die Probe.