Traumkulisse zu jeder Jahreszeit

Von 21. Juni bis 9. September steht das Highlight des Festivalsommers Niederösterreichs an: der Musiksommer Grafenegg und seine spektakuläre Open-Air-Bühne Wolkenturm sorgt für musikalischen Hochgenuss.

Sie müssen jedoch 2018 nicht bis zum Sommer warten, um Grafenegg in voller Pracht zu genießen: Der Grafenegger Frühling feiert heuer seine Premiere und im Sommer treffen sich die Stars unterm Sternenhimmel zur Sommernachtsgala und den Sommerkonzerten. Das Grafenegg Festival verspricht wieder der Höhepunkt des musikalischen Kultursommers in Niederösterreich zu werden, bevor traditionell der Grafenegger Advent das Musikjahr 2018 beschließt.

Grafenegg im Frühling

Zum ersten Mal lädt Grafenegg zu österlichen Garten, Genuss- und Musikfreuden: Im edlen Ambiente des Schlosses und im idyllischen Schlosspark lassen sich die schönsten Facetten des Frühlings erleben. Am Ostermarkt findet man erlesenes Kunsthandwerk, ein vielfältiges Garten- und Pflanzenangebot und Garten Know-how, vermittelt von den Radio NÖ Gärtnern Franz Gabesam und Johannes Käfer. Im «So schmeckt Niederösterreich»-Dorf gibts regionale Köstlichkeiten und der kulinarische Hausherr Toni Mörwald präsentiert beim Schaukochen seine neuesten Frühlingsgerichte. Musikalische Höhepunkte des Grafenegger Frühlings sind das erstmals angebotene Karfreitags- und das schon traditionelle Ostersonntagskonzert im Konzertsaal Auditorium. Mozarts «Requiem» wird am 30. März vom Tonkünstler-Orchester unter der Leitung des angesehenen Originalklang-Experten Rinaldo Alessandrini interpretiert. 


Die Sommernachtsgala mit dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich

„Klang trifft Kulisse“ bei der Sommernachtsgala am 21. und 22. Juni: Zwei der großen Stimmen und ein der besten Cello-Virtuosinnen unserer Zeit versprechen ein musikalisches Feuerwerk am Wolkenturm: Die südafrikanische Sopranistin Pretty Yende und der maltesische Tenor Joseph Calleja, beide längst in der ganzen Opernwelt bis hin zur Metropolitan Opera New York gefeiert, sowie die niederländische Cellistin Harriet Krijgh, die mit unbändiger Musizierlust erfreut. Das sind die prominenten Gäste, mit denen die Tonkünstler und ihr Chefdirigent Yutaka Sado zur Sommer-Sonnenwende dem Publikum in Grafenegg ein musikalisches Fest für alle Sinne bereiten.

Sommerkonzerte im Wolkenturm

Wiener Walzer? Musik aus Hollywood? Zauberklange des Barock? Oder doch lieber Bach mit Brass? Das Tonkünstler-Orchester und andere Spitzenensembles präsentieren mit exzellenten Solistinnen der internationalen Klassik spannende Programme. Verbringen Sie Ihre Sommer-Samstage im einmaligen Ambiente des Schlossparks und genießen Sie Musik mitten in der Natur.

Das Grafenegg Festival

Das Grafenegg Festival gilt mit seinen internationalen Orchestern als Höhepunkt des niederösterreichischen Kultursommers. 2018 spielen das Mariinsky Orchester St. Petersburg unter Valery Gergiev oder das Royal Philharmonic Orchestra unter Charles Dutoit und solistische Weltstars – darunter Hélène Grimaud, Virtuosin Hilary Hahn, Juan Diego Flórez und Rudolf Buchbinder in der einzigartigen Atmosphäre Grafeneggs auf.

Jetzt schon vormerken: Grafenegger Advent von 6.-9. Dezember

Sehr beliebt ist der Grafenegger Adventmarkt. Der wahrscheinlich berühmteste Adventmarkt Niederösterreichs beeindruckt durch erstklassige Konzerte und besondere Stimmung im Schloss und Schlosspark.

... in der Umgebung von Grafenegg

Schloss Grafenegg, © Haydn-und-Baumann

Genussland Wagram

2 x Nächtigung | Eintritt Schloss Grafenegg | Eintritt Pleyel Museum

ab € 239,-