Im schattigen Gastgarten

zum Reiseplaner hinzufügen

Gartengenuss bei Wirt und Winzer

Der schönste Ort, um der Hitze des Sommers zu entfliehen ist für viele Genießer eindeutig der schattige Gastgarten eines Wirtshauses. Wir haben eine Gastgarten-Selektion für den Gartensommer zusammengestellt: Mit Blick auf die Donau lässt sich das Mittagessen unter den großen Kastanienbäumen auf der Terrasse des Hotel-Restaurant Schachner in Maria Taferl genießen. Aber auch in der Gastwirtschaft Neunläuf kommen Genießer und Gartenfreunde voll auf ihre Kosten, denn die alten Lindenbäume im Gastgarten sind ideale Schattenspender an heißen Sommertagen. Ganz frisch herausgeputzt hat sich diesen Sommer übrigens der große Gastgarten des Landgasthaus Knell in Mold, der die perfekte Kulisse für entspannte Grillabende bietet.

Die Wirtsleut` vom Landgasthaus Stadler in Reinsberg kredenzen ihren Gästen die selbst kreierte, alkoholfreie Gartensommer-Limo und auf der Speisekarte findet man Wildkräuter wie Hopfenspargel oder Gundelrebe. Apropos Wildkräuter: Bei diesem Thema spielen der Garten und die Küche des Wildkräuterhotel Steinschalerhof im Pielachtal natürlich in der ersten Liga. Der Chef des Hauses zaubert exklusive Gerichte rund um die eigenen Wildkräuter.

Unsere Winzer bringen die sommerlichen Geschmacksknospen so richtig zum Aufblühen. An heißen Sommertagen sind die Gläser beschlagen vom kühlen Blumenwein vom Winzerhaus Schöller in Traismauer. Dieser edle Tropfen schmeckt natürlich bei einem Picknick im Weingarten am besten.
In Spitz ist Familie Gritsch beim Heurigen „Hof in der Lauben“ mit leichten Sommerweinen und idyllischem Ambiente im Garten unser Gastgeber. Und beim Tafeln im Weingarten beim Weinberg-Heurigen der Familie Öhlzelt in Feuersbrunn kommen Weinliebhaber und Genießer voll auf ihre Kosten.

"Gartln" beim Wirt

Was Sie noch interessieren könnte...