Freestyle und Crazy Hills

Bei einem sind sich Skifahrer und Boarder einig: Niederösterreichs unberührte Freeride-Strecken und die spektakulären Funparks sind mindestens einen Besuch wert.

Wie ein weißes Blatt Papier präsentieren sich Niederösterreichs Hänge mutigen Freeridern. Nicht weniger spannend, wenn auch etwas definierter, geht es in den Funparks zu, wo Rails, Kicker und Obstacles auf tollkühne Jumper warten.

Erster!
Die erste Spur in den unberührten Hang ziehen, das ist das Tagesziel eines jeden Freeriders. Fernab vom Rest der Welt gleitet man durch schneeweiße Tiefschneeträume und genießt die Stille weit weg vom Trubel. Freeriden verbindet Spannung und Entspannung auf einzigartige Weise – vollends im Einklang mit der Natur.

Crazy Hills für Supercrazy Jumps
Butter Box, Obstacle und Kicker – wer da nicht Lust auf den Berg bekommt, war wohl noch nie in einem Funpark. Und funny wird’s dort allemal, egal ob als staunender Zuschauer oder als spektakulärer Freestyler auf Board oder Ski. Wahnsinn, was das so mancher Profi auf die Piste zaubert! Unser Tipp: Kamera nicht vergessen.

Niederösterreichs Top Funparks und Freeride Spots
Night-Jumpen bei Flutlicht, eine 600 Meter (!) lange Funpark-Spielwiese oder professionelle Freeride-Strecken für tollkühne Ski-Virtuosen und trainierte Boarder: Niederösterreich weiß, was wagemutige Down-Hiller so brauchen und ist unter Kennern längst als Top-Spot für außergewöhnliche Abfahrten bekannt.

Hier geht's zu den Top Freeride und Snowpark Spots!

 

Was Sie noch interessieren könnte...