Festspiele Reichenau

zum Reiseplaner hinzufügen

Jedes Jahr treffen sich für fünf Wochen Theaterbegeisterte in Reichenau, um ihre Lieblingsschauspieler auf der Bühne zu sehen.

Kulturgenuss ohne „Schickimicki“ versprechen Peter und Renate Loidolt mit ihren Festspielen, die derzeit rund 40.000 Besucher nach Reichenau an der Rax bringen.

Der Sommer ist am schönsten auf dem Lande

So die Quintessenz von Turgenjews „Ein Monat auf dem Land": von kleinen Intrigen, großen Gefühlen und aufregenden Ränkespielen handel die leichte Sommerkomödie, die das zaristische Russland wieder auferstehen lässt. Mit Werfels bittersüßer „Blaßblauen Frauenschift" und Arthur Schnitzlers spannendem „Ruf des Lebens" stehen auch zwei der größten österreichischen Literaten am Spielplan in der traditionsreichen Festspiele. Im Italien der Vorkriegszeit versetzt ein großer Verführer, Hypnotiseur und Zauberer eine ganze Ortschaft in Aufruhr: Thomas Manns Novelle „Mario und der Zauberer" wird in Reichenau erstmals als Bühnenstück adaptiert und ist trotz seiner rund 90 Jahre heute genauso aktuell wie im Jahr seiner Veröffentlichung. In die Roaring Twenties New Yorks entführt schließlich F. Scott Fitzgeralds „Die Schönen und die Verdammten": Alkohol, Partys und sehr viel Geld ergeben einen fulminanten Cocktail, an dem sich eine ganze Generation berauscht. 

Stars und Publikumslieblinge

Die Festspiele Reichenau warten alljährlich mit zahlreichen Publikumslieblingen der großen Wiener Bühnen und Stars aus Film und Fernsehen auf. Heuer sind  dies unter anderem Toni Slama, Gabriele Schuchter, Alina Fritsch, Julia Stemberger, Elisabeth Augustin und Chris Pichler. Auch Musiker Aliosha Biz und der große Peter Matic sind auf den Bühnen der beliebten Sommerfestspiele zu sehen.

Unser Tipp: Eine gemütliche Anreise mit der Südbahn! Von Richtung Wien oder Richtung Graz gibt es für Matinéen und Nachmittagsvorstellungen stündliche Verbindungen zur Bahnstation „Payerbach-Reichenau“ und retour – der Fußweg vom Bahnhof zum Theater Reichenau dauert nur ca. 20 Minuten; für Abendvorstellungen, oder wenn Sie sich mehrere Vorstellungen ansehen möchten empfehlen wir, eine Übernachtung oder einen Kurzurlaub einzuplanen!