Die großen Gartenfeste

Wo der Gartensommer gebührend gefeiert wird.

Man soll ja bekanntlich Feste feiern, wie sie fallen. Und nirgendwo lässt es sich idyllischer feiern, als in einer üppig grünen Kulisse, unter strahlend blauem Himmel und bei sommerlichen Temperaturen. Von diesen prächtigen Gartenkulissen gibt es in Niederösterreich eine ganze Menge - und diese werden mit Festen gekonnt in Szene gesetzt. Gute Stimmung ist garantiert.

Märchenhafte Schlossgarten-Feste

Eine Bilderbuchidylle, perfekt für eindrucksvolle Feste bieten Schlossgärten und Schlossparks. „Dem Schlosspark ein Fest“ heißt es am 27. Mai im Schlosspark Artstetten, der Schlosspark Laxenburg verwandelt sich am 2. und 3. Juni beim „Natur im Garten Fest“ zum Festschauplatz und im Schlosspark Eckartsau feiert man am 10. Juni die „Zartgrüne Sommerlaune“

Wo Pflanzen die Hauptrolle spielen

Der Königin der Blumen werden gleich mehrere Feste gewidmet: Den Start macht das Badener Rosenfest am 2. Juni, gefolgt von den Badener Rosentagen. Auch im Rosengarten Pitten stehen die duftenden Schönheiten beim mittlerweile 10. Rosengartenfest am 9. Juni im Mittelpunkt.

Am 10. Juni dreht sich am Areal des Praskac Pflanzenland alles um die „PrasKatz“ – eine riesige Katzenskulptur, welche bunt mit verschiedenen Blumen bepflanzt und beim „PrasKatz“-Fest erstmals in der Saison enthüllt wird. 

Im Juli haben die prächtigen Taglilien Hochsaison, bestaunen und beschnuppern kann man sie beim Taglilienfest in der Gartenkultur Oberleitner in Ornding von 6. bis 8. Juli.

Allen Grund zu Feiern!

Nicht nur der Garten der Amethyst Welt Maissau erstrahlt im Sommer in hellem Glanz, sondern auch die beeindruckenden Opale, welchen am 27. Juli bei der Opal Nacht ein Fest gewidmet ist. 

Und der Ökokreis Ottenstein feiert im Sommer seinen 30. Geburtstag. Na wenn das nicht Grund genug für das Jubiläums-Sommerfest am 23. Juni ist!