Wasserbüffel am Kamp

zum Reiseplaner hinzufügen

Mozzarella und Camembert von Ziegen und Wasserbüffeln: Robert Paget stellt in einer alten Mühle mit viel Sorgfalt köstlichen Käse her.

Käse-Herstellung nach traditioneller Arbeitsweise ist die Leidenschaft von Robert Paget: Auf seinem Hof im Kamptal züchtet er Büffel und Ziegen und produzieren Mozzarella und cremigen Ricotta.

Als er in den 70er Jahren als Wiener Biologie-Student ins Waldviertel zog, wusste er noch nichts von seiner späteren Passion für Käse. Heute ist Robert Paget bekannt für seine Landwirtschaft in Diendorf am Kamp. Mit seiner bretonischen Frau Maiwenn betreibt er die Familien-Käserei mit Ziegen und Wasserbüffeln. Die würzigen Bio-Produkte sind direkt ab Hof erhältlich.

Käse-Workshops und glückliche Büffel
Die Pagets stellen nach traditioneller Arbeitsweise Ziegenfrischkäse, Büffelkäse und Mozzarella her. Organisieren Käserei- und Kochkurse für Groß und Klein. Und verbinden in zahlreichen Projekten Kunst und Kultur mit Natur und Landwirtschaft. Die vierbeinigen Lieferanten toben sich derweil freilaufend auf der Weide aus.

Am Anfang war eine Ziege
Wo zu Beginn eine Ziege zur Eigenversorgung angeschafft worden war, tummelt sich heute eine ganze Schar der meckernden Gesellen. Die Büffel zogen erst nach langer Vorbereitung ein: Reisen nach Indien, Italien und Rumänien verschafften Käsemeister Paget das nötige Wissen zu Haltung und Milchverarbeitung. Seit über zehn Jahren betreut er als Österreichs einziger Büffelzüchter eine rund zwölfköpfige Herde. Die exotischen Riesen können nach Anmeldung gerne besucht werden.

Was Sie noch interessieren könnte...