Corona-Regeln: Mobilität

zum Reiseplaner hinzufügen

Aktuelle Corona-Regeln für die sichere Anreise in den Urlaubsort.

Bitte beachten Sie, dass die nachfolgenden Informationen lediglich ein für den Tourismus relevanter Auszug aktuell gültiger Verordnungen ist! Alle Maßnahmen finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz. Alle für Niederösterreich gültigen Maßnahmen finden sie hier zusammengefasst. (Stand: 21.01.2022, 09.00 Uhr)

Welche Regeln gelten aktuell für die Einreise nach Österreich?

  • Voraussetzung für die Einreise nach Österreich aus Staaten und Gebieten mit geringem epidemiologischem Risiko ist das Mitführen eines gültigen 2G-Nachweises und eines PCR-Tests (Gültigkeit: 72h ab Probenahme). Personen müssen demnach geimpft, genesen und zusätzlich PCR-getestet sein (2G+). Für diese Personen ist keine Quarantäne nach der Einreise erforderlich.
  • Eine Booster-Impfung befreit vom PCR-Test.
  • Bitte beachten Sie, dass ein Antigen-Schnelltest für die Einreise nach Österreich seit dem 22. November 2021 nicht mehr akzeptiert wird.
  • Personen ohne PCR-Test oder Booster-Impfung unterliegen der Registrierungspflicht und müssen bis zur Vorlage eines negativen PCR-Testergebnis eine Heimquarantäne einhalten.
  • Für Minderjährige bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr, die unter Aufsicht eines Erwachsenen einreisen, entfällt die Verpflichtung zum Mitführen eines 2G-Nachweises und eines PCR-Tests.
  • Hinsichtlich der Quarantäne- und der Registrierungspflicht gelten die gleichen Bestimmungen wie für den Erwachsenen, unter dessen Aufsicht sie reisen. Gilt die Quarantäne des Erwachsenen als beendet, gilt auch die Quarantäne für sie als beendet.
  • Der Holiday-Ninja-Pass ist eine Ausnahmeregelung zum 2G-Nachweis für nicht bzw. nicht vollständig geimpfte Jugendliche im schulpflichtigen Alter (von 12 bis 15 Jahren) aus dem In- und Ausland.
  • Alle Personen, die vor dem Stichtag 01.09.2006 geboren sind, fallen nicht mehr unter die Schulpflicht.
  • Nähere Informationen zum Holiday-Ninja-Pass finden Sie hier.
  • Neben dem Holiday-Ninja-Pass selbst (PDF-Dokument zum Download) müssen auch alle offiziellen Testnachweise für die Dauer der Ferien bzw. des Urlaubsaufenthalts dokumentiert und vorgelegt werden, um somit den 2G-Status gewährleisten zu können.

Alle Informationen zu den aktuell gültigen Regelungen und Ihre sichere An- und Abreise finden Sie auf den Websites des Tourismusministeriums sowie der Österreich Werbung. Es gilt die COVID-19-Einreiseverordnung.

Was ist bei der Anreise mit dem Pkw zu beachten?

Bei der gemeinsamen Benützung von Kraftfahrzeugen durch Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ist eine FFP-Maske zu tragen.

Was ist bei der Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu beachten?

  • In allen öffentlichen Verkehrsmitteln und im Innen-Wartebereich von Zug- und Busbahnhöfen ist verpflichtend eine FFP2-Maske zu tragen.
  • Nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel nur dann, wenn Sie sich gesund fühlen.
  • Kaufen Sie Ihr Ticket idealerweise bereits im Vorfeld online oder an einem Fahrkarten-Automaten.

Aktuelle Informationen zur Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel finden Sie auch auf den Seiten der ÖBB und der DB.

Was ist bei der Anreise mit dem Reisebus zu beachten?

  • Bei der Benützung von Reisebussen im Gelegenheitsverkehr ist eine FFP-Maske zu tragen.
  • Die Benützung von Reisebussen im Gelegenheitsverkehr ist nur mit einem gültigen 2G-Nachweis zulässig.

Welche Regeln gelten bei einer Fahrt mit dem Taxi?

  • Fahrzeuglenker und Fahrgäste tragen eine FFP2-Maske.
  • Nach Möglichkeit kontaktlos mit Karte bezahlen.

Wer ist von der Maskenpflicht ausgenommen?

  • Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr.
  • Kinder ab dem vollendeten sechsten bis zum vollendeten 14. Lebensjahr dürfen auch eine den Mund- und Nasenbereich abdeckende und eng anliegende mechanische Schutzvorrichtung tragen.
  • Personen, denen dies aus gesundheitlichen oder behinderungsspezifischen Gründen nicht zugemutet werden kann.

Trotz größtmöglicher Sorgfalt garantieren wir keine Vollständigkeit der Informationen.

Coronavirus-Information