Das Rotwein-Ass im Weiß-Weinviertel

Christoph Bauer gehört zu jenen wenigen Weinviertler Winzern, die nicht nur mit ihren Grünen Veltlinern, sondern auch mit Rotweinen Erfolge feiern

Das Weingut Christoph Bauer in Jetzelsdorf zählt nicht nur zu den Rotwein-Spezialisten im Weinviertel, sondern auch zu den innovativen Kräften der Region.

Das Weinviertel wird so sehr vom Grünen Veltliner dominiert (mehr als 50 % der Weinbaufläche sind ihm gewidmet), dass man oft übersieht, dass hier auch exzellente Rotweine gekeltert werden. Zum Beispiel von Christoph Bauer, der das Potenzial der heißen Kessellagen im Pulkautal – eine der wenigen Rotwein-Insel im Weinviertel – aufs Beste auszunutzen versteht.

Innovation als Tradition

Seit 2008 leitet Christoph Bauer gemeinsam mit seiner Frau Heidi den Betrieb in Jetztelsdorf. Dass das Winzerpaar dabei gerne innovative Wege beschreitet, hat im Weingut Tradition. Christophs Vater Hans war z. B. der erste Winzer im Ort, der in Barrique ausgebaute reinsortige Zweigelt abgefüllt hat. Und sein  „Vintage“ war einer der ersten österreichischen Portweine überhaupt. Neben dem Zweigelt spielt in dem 18 ha großen Betrieb natürlich auch der Grüne Veltliner eine Hauptrolle,  der – auch eine Besonderheit – mit ständiger Vermehrung der besten Rebstöcke speziell gepflegt wird.

www.bauerwein.at

Was Sie noch interessieren könnte...