Auszeit bei der Sommerakademie Motten

Seminare, Workshops und Kulturfahrten – diese und viele weitere Angebote erwarten Sie im 16. Jahr der Sommerakademie Motten.

Auch 2017 erweitert sich die Seminarvielfalt der Sommerakademie Motten im Waldviertel. Neu im Programm sind neben dem etablierten Bühnenangebot im Theater-, Tanz- und Mime-Repertoire nun auch Kupfertreiben und Fotosafari im Kunsthandwerk.

Die Sommerakademie vermittelt nicht Burn out, sondern das Gegenteil: BURN ON! Und orientiert sich am Ganzheitsprinzip. Die Mischung aus Kunsthandwerk, Bühnen- und Theaterformen, Eingehen auf die Psyche, Erlebnis, Abenteuer, Schreiben, Kreativität, die Beschäftigung mit der Energie in und um uns, sowie die Gruppenreisen und -wanderungen erzeugen diese einzigartige Stimmung und Kraft, die seit 15 Jahren die SeminarteilnehmerInnen nach Motten zieht. Im Jahr 2017 findet diese von 20. Mai bis 3. September statt.

Im Seminar BURN! werden Körper, Geist, Seele und Sinne angesprochen – da geht es nicht nur um die Entdeckung unserer Talente und Möglichkeiten, sondern auch um Kommunikation, positive Lebenskraft und unsere Energien! Die Drehbuch- und Kabarettschreibwerkstatt wird ausgeweitet. Frau Dr. Rotraud Perner gibt ihr Seminar Mut – Wege zum Optimismus und Frau Eunike Grahofer legt mit uns die Mottener Wildnisapotheke an. Roland Düringer kommt mit seinem Schauspielworkshop wieder nach Motten! Die grenzüberschreitenden Kulturfahrten, Erlebnisreisen und -wanderungen führen diesmal in die Hohe Tatra in der Slowakei, zu den Gärten und Schlössern von Südböhmen und Vysočina und nach Český Krumlov.

Veranstaltungstipp: Bei der Eröffnung am 14. Juni 2017, die unter dem Motto „Bewegtes Land“ steht, erwartet Sie wieder Talk, Musik und Kabarett. Mit dem Joschi Schneeberger Quintett und den Kabarettisten Claudia Saldo und David Scheid.