Allegro Vivo

zum Reiseplaner hinzufügen

Das Waldviertel erklingt: Über 50 hochkarätige Konzerte an 30 der schönsten Kulturstätten des Waldviertels – ein Ohren- und Augenschmaus!

Das 1979 vom Violinisten und Konzertmeister der Tonkünstler Niederösterreich Bijan Khadem-Missagh gegründete Kammermusik-Festival bereichert das Waldviertel und viele weitere Veranstaltungsorte in Niederösterreich nun seit mehr als 40 Jahren musikalisch und kulturell. Musikbegeisterte lassen sich nicht nur von den hochklassigen Konzerten des Festivals, sondern auch von der reizvollen Landschaft des Waldviertels und den Spielstätten des Festivals verzaubern: Das Stift Altenburg, die Basilika Dreieichen, die Alte Kapelle in Schloss Waldreichs, Schlösser wie Greillenstein, Weitra oder Rosenburg sind nur einige der prächtigen Veranstaltungsorte für die Konzerte im Rahmen von Allegro Vivo.

„Humoresque“

2021 findet das Festival von 6. August bis 19. September statt und steht ganz unter dem Leitthema „Humoresque‘‘. Im Waldviertel zu Gast sind heuer Weltklassemusiker und Ensembles wie Georg Breinschmid, Malin Hartelius, Réka Szilvay, Christian Ostertag, Thomas Selditz, Wen-Sinn Yang, Christopher Hinterhuber, Hyung-ki Joo, Yu Horiuch, Johanna von der Deken, Tanja Becker-Bender, Sophia Jaffé, Roland Glassl, Gregor Horsch, Jan Jiracek von Arnim, Christoph Zimper sowie die Teilnehmer der Meisterkurse und natürlich die Academia Allegro Vivo unter ihrem Dirigenten Vahid Khadem-Missagh, der seit 2016 auch die künstlerische Leitung des Festivals inne hat.

Tipps für einen Aufenthalt in und um Horn