Falkenstein eBike Tour

E-Bike-Tour / Segway-Tour ausgehend von Poysdorf, Kreuzung Oberer Markt/ Brünnerstraße

zum Reiseplaner hinzufügen
Vollbild
Höhenprofil

32,43 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 32,43 km
  • Aufstieg: 484 Hm
  • Abstieg: 484 Hm
  • Dauer: 2:00 h
  • Niedrigster Punkt: 197 m
  • Höchster Punkt: 408 m
Eigenschaften
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit

Details für: Falkenstein eBike Tour

Kurzbeschreibung

Start / Ziel: Poysdorf

Startpunkt der Tour

Poysdorf, Kreuzung Oberer Markt/ Brünnerstraße

Zielpunkt der Tour

Poysdorf, Kreuzung Oberer Markt/ Brünnerstraße

Wegbeschreibung für: Falkenstein eBike Tour

Sie starten die nicht beschilderte Tour in Poysdorf am Dreifaltigkeitsplatz. Sie folgen der Beschilderung der Radroute „Veltliner“ bis Falkenstein. Dies sind etwa 15 Kilometer.

In Poysdorf biegen Sie nach der Pizzeria di Mare nach rechts in die Singergasse ein. Die dritte Seitengasse, die Badgasse, geht es weiter. Radeln Sie entlang der Felder weiter. Nach einer rechts und zwei links Kurven gelangen Sie zur Brünner Straße. Diese überqueren Sie nicht. Sie fahren entlang der Straße auf dem Seitenweg weiter. Sie werden zu einem kleinen Teich gelangen, bei diesem fahren Sie in den rechten Weg ein. Entlang diesen werden Sie unter einer Autobahnbrücke durchfahren. Radeln Sie den Weg weiter, bis Sie zur Poysbrunner Straße gelangen. Bei dieser biegen Sie links ein. Sie unterqueren wieder die Autobahn, fahren ein Stück dieser am Radweg entlang und biegen dann nach links ab. Sie überqueren den Mühlbach und am Ende der Straße biegen Sie wieder nach links ein.

Fahren Sie weiter nach Poysbrunn. Entlang der Hauptstraße geht es ins Zentrum. Biegen Sie in die Kirchenstraße ein und Sie gelangen zur Kellergasse Franzbergen. Folgen Sie nun weiterhin der Beschilderung der „Veltliner Radtour“ entlang der Felder. Sie gelangen über die Kellergasse Oagossn nach Falkenstein. In Falkenstein empfehlen wir die Besichtigung der Burgruine sowie eine Kellergassenführung in der romantischen "Oagossn". Anschließend lädt der RADfreundliche Betrieb "cafe:bar:restaurant sieben:schläfer" in seinen Gastgarten zum Verweilen und Rasten ein.

Sie verlassen nun den Radweg „Veltliner“. Weiter geht es von Falkenstein über den Radweg 913 durch den Wald nach Zlabern (ca. 5 km).

Bei der Kreuzung Hauptstraße/Parkgasse verlassen Sie den Radweg 913 und fahren auf den Radweg 912 bis Altruppersdorf weiter. Sie radeln etwa 5 Kilometer. In Altruppersdorf angekommen, treffen Sie wieder auf die „Veltliner Radtour“. Der Beschilderung dieser Radtour folgen Sie nun bis zum Ende. Sie radeln entlang der Hautpstraße in Föllim bis zur Kreuzung mit dem Hubertusweg. Diesen fahren Sie weiter, bis Sie den Ort verlassen können. Weiter geht es entlang der Felder Richtung Kleinhadersdorf.

Bei der Kirche müssen Sie abbiegen und schon sind Sie am richtigen Weg nach Wilhelmsdorf. Bevor es zurück zum Ausgangspunkt geht, können Sie einen Zwischenstopp beim Hubertushof machen. Um zurück zum Dreifaltigkeitsplatz zu gelangen, radeln Sie entlang der Brunngasse, bis Sie in die Trautsohngasse einbiegen können. Nun müssen Sie nur noch den Oberen Markt entlangfahren und Sie haben Ihr Ziel erreicht.

Anfahrt

Mit dem Auto ist Poysdorf über die Autobahn "A5" und weiter über die Bundesstraße „B7“ erreichbar.

Parken

Der Startpunkt der Tour befindet sich im Zentrum an der Kreuzung Oberer Markt/ Brünnerstraße. Direkt im Zentrum herrscht Kurzparkzone. Etwas außerhalb kann aber geparkt werden (z.B. die Straße "Oberer Markt" entlang bis zum Ende der Kurzparkzone oder in der Kolpingstraße (ca. 300m vom Startpunkt entfernt).

Öffentliche Verkehrsmittel

Aus Wien kommend muss man zuerst mit Bus oder Bahn nach Mistelbach fahren.
Von Mistelbach/ Bahnhof gibt es eine Busverbindung nach Poysdorf.
Von Wolkersdorf gibt es ebenfalls eine Busverbindung nach Poysdorf, allerdings ist hier mit einer längeren Anfahrtszeit zu rechnen.

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Weinviertel Tourismus GmbH
Letzte Aktualisierung: 17.09.2021

Im Weinviertel gibt es über 100 RADfreundiche Betriebe, die besonders auf die Bedürfnisse der Radfahrer eingehen.
Eine Auflistung aller Betriebe finden Sie auf unserer Website.

Sicherheitshinweise

Achtung: Diese Tour ist nicht beschildert, folgen Sie unserer Streckenbeschreibung

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts

Empfehlungen in der Nähe des Startpunkts der Tour