Die Aussichtsreichen Drei - Hundsheimer Berg: Variante Hainburg

Wandertour ausgehend von Hainburg an der Donau, Kulturfabrik

zum Reiseplaner hinzufügen
Vollbild
Höhenprofil

8,08 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 8,08 km
  • Aufstieg: 612 Hm
  • Abstieg: 287 Hm
  • Dauer: 4:30 h
  • Niedrigster Punkt: 145 m
  • Höchster Punkt: 475 m
Eigenschaften
  • Rundtour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit

Details für: Die Aussichtsreichen Drei - Hundsheimer Berg: Variante Hainburg

Kurzbeschreibung

Die einzigartige Flora der Steppenlandschaft entdecken, dem Lehrpfad zur Schlucht am Hundsheimer Berg folgen, den Fundort des Hundsheimer Nashorns bei der Güntherhöhle begutachten und die Landschaft in einem gemütlichen Sofa auf sich wirken lassen.

Startpunkt der Tour

Hainburg an der Donau, Kulturfabrik

Zielpunkt der Tour

Hainburg an der Donau, Kulturfabrik

Wegbeschreibung für: Die Aussichtsreichen Drei - Hundsheimer Berg: Variante Hainburg

In Hainburg beginnt die Wanderung bei der Kulturfabrik. Die spektakuläre Glasterrasse zur Donau gewährt faszinierende Ausblicke auf den Nationalpark Donau-Auen und verführt dazu, sich kulinarisch verwöhnen zu lassen.

Vorbei am Wiener Tor geht der Weg Richtung Schlossberg, auf dem die Burganlage thront. Bevor wir die Burg erreichen, geht es rechts auf einem Waldpfad auf den Hundsheimer Berg. Oben angelangt, belohnt ein Abstecher aus dem Wald mit einem herrlichen Ausblick auf Hainburg und die Donau.

In einem gemütlichen Sofa in der Landschaftsleseecke am Gipfe l d es Hundsheimer Berges verlockt die fantastische Aussicht zum Verweilen. Nach der Pause gibt es die Möglichkeit, den Rundweg abzukürzen und durch die Hundsheimer Klamm bergab zu wandern.

Die große Runde vom Gipfel Richtung Hundsheim bietet auf einem Naturlehrpfad Informationen über Fauna und Flora entlang des Weges. Vor der Güntherhöhle erinnert eine Informationstafel an die Fundstätte eines Wollhaarnashorns, das als Hundsheimer Nashorn in die Wissenschaftsgeschichte einging. Das Fundstück ist im Naturhistorischen Museum in Wien zu bestaunen.

Der Weg führt weiter durch die Neue Siedlung und vorbei am Sportplatz. Dem Weg und der Beschilderung folgend geht es wieder bergauf bis kurz vor den Gipfel des Hundsheimer Berges, wo wir auf den Weg nach Hainburg stoßen.

Anfahrt

Auto: A4 Ostautobahn, Abfahrt Fischamend, B9 Richtung Hainburg

Parken

Bad Deutsch-Altenburg – Kurpark, Bad Deutsch-Altenburg – Bahnhof,   Hainburg an der Donau – Kulturfabrik, Hainburg an der Donau – Bahnhof, Hundsheim

 

Kombinationsmöglichkeiten mit Öffentlichem Verkehr:

Die S7 verkehrt zwischen Bad Deutsch-Altenburg und Hainburg, und kann als Rückfahrtmöglichkeit zum Einstiegspunkt genutzt werden (siehe Öffentlicher Verkehr)

Öffentliche Verkehrsmittel

Bad Deutsch-Altenburg – Bahnhof; Hainburg an der Donau – Schiffsanlegestelle und Bahnhof,

Zug:
Ab Wien Mitte (S7) nach Bad Deutsch-Altenburg oder Hainburg und retour, ÖBB, Tel +43(0)5 17 17

Schiff:
Strecke Wien – Hainburg, „Donau Touristik Linz“, Tel +43(0)732 20 80-15

www.nextbike.atwww.anachb.at

Ausrüstung

festes Schuhwerk