Wo es nach Keksen und Abenteuern duftet: Landhaus Aigner

Im Landhaus Aigner gibt es richtig viel Platz für coole Abenteuer. Besonders beliebt sind da der Streichelzoo, das Kekse backen und der aufregende Ponynachmittag.

Wildes Heuhüpfen, abenteuerliche Winterwanderungen durch den Wald und die Ponys für den nächsten Ausritt striegeln – das und noch viel mehr erwartet kleine Abenteurer im wunderschönen Landhaus Aigner im verschneiten Mostviertel.

Für Schanzenbauer und Waldfeen
Im und ums Landhaus Aigner ist viel Platz für großartige Abenteuer, die meist am neuen Riesenspielplatz beginnen und kuschelig im handzahmen Streichelzoo enden. Zwischendurch heißt’s „Auf in den Wald!“ zu einer abenteuerlichen Winterwanderung, wo du die Gegend und unsere wunderschöne Aussicht erforschst. Oder du schnappst dir eine Rodel und machst damit den Hausberg unsicher, konstruierst deine eigenen Schanzen und legst ein paar coole Jumps hin!

Vom hohen Ross in den Heuboden fallen.
Im Stall warten Pony Lisa, Hauskater Moritz und die lustige Hasen-Bande auf dich und eine grooooße Portion Streicheleinheiten. Danach geht’s weiter zu den gackernden Hühnern, die sicher das eine oder andere Ei für dich ins Nest gelegt haben, damit du mit Frau Aigner gemeinsam leckere Weihnachtskekse backen kannst. Wenn dann die Bäuche voll mit Lebkuchen und Kipferl sind, geht’s noch auf den Heuboden zum Austoben und Herumspringinkerln. Am nächsten Tag steht dann „Ponynachmittag im Reitstall Schlöglhofer“ auf dem Abenteuerplan, der sicher nochmal ein Erlebnis für sich wird!

Weitere Infos und Anfragemöglichkeit

Was Sie noch interessieren könnte...