Wein & Design

Vom Kulturgut Kellergasse hin zu modernen und funktionellen Weinbauten, die auch ästhetischen Ansprüchen mehr als genügen.

Von Keller zu Keller? So lautete die Beschreibung der önologischen Genussroute durch Niederösterreich einst. In den letzten Jahren wurde intensiv auch in moderne Weinbauten investiert.

Ganze Landstriche waren von den Kellergassen geprägt, die ab dem 18. Jahrhundert entstanden, als die Winzer das Keltern der Trauben und den Ausbau der Weine aus praktischen Gründen in der Nähe ihrer Rebgärten verlegten. Dafür errichteten sie Presshäuser im leicht zu bearbeitenden Löss von Hohlwegen oder Hängen, die mit ihren dazugehörigen Lagerräumen knapp unter Erdniveau lagen – auch um eine der Ausreifung zuträgliche Temperatur zu schaffen. Und so wuchsen über die Jahrhunderte langgestreckte Kellertriften, die sich ungeplant und nach Augenmaß zu „Dörfern ohne Rauchfang“ entwickelten – und zu stimmungsvollen Orten der Degustation.

Vom Keller zum Kult
Natürlich gibt es sie noch heute, die Kellergassen. 1.100 sind es in 181 Gemeinden. Doch wer sich heute auf eine Tour entlang der 830 Kilometer langen Weinstraße Niederösterreich begibt, der steuert nicht nur Kult, sondern auch Designobjekte an. Denn Österreichs größtes Bundesland gehört auch zu den Rebenregionen mit der größten Fülle an moderner Weinarchitektur in Europa. Und wie zuvor die Kellergassen ganze Landstriche durch ihre Typologien neu definierten, hat auch die Weinwirtschaft eine regionale, baukulturelle Identität geschaffen, die ihresgleichen sucht – zumal Alt und Neu, Tradition und Zeitgeist sich aufs Schönste vereinen.

Mehr als "form follows function"
In Zusammenarbeit mit renommierten heimischen Architekten, die sich auf ihre regionalen Wurzeln rückbesannen, aber auch in Kooperation mit internationalen Branchengrößen fungiert eine junge Winzergeneration als Bauherren neuer Weinbauten, die dem Ausbau edler Tropfen entsprechen und die neue, selbstbewusste Kultur des Weines räumlich übersetzen: Elegante Sichtbetonhallen und wohlgestaltete Holzboxen bilden heute den Rahmen zum optimierten Produzieren, Degustieren,  Diskutieren. Es erfreut und erstaunt: nicht nur die Qualität, sondern auch die Vielzahl an hochwertigen Projekten von Carnuntum bis hin zum Wagram. 

Was Sie noch interessieren könnte...