Autor Wolfgang Kralicek hat in seinem Buch „Skifahren in Ostösterreich“ die besten Tipps zu allen Liften, Pisten und Hütten in den Ostalpen zusammengefasst.

Skifahren in Ostösterreich

Es ist ein Plädoyer für die Bergregionen im Osten Österreichs und sollte in keinem Bücherregal wahrer Wintersportbegeisterter fehlen. Sie werden staunen, wie vielfältig und unterschiedlich die Skigebiete in Ostösterreich sind und wie viele verschiede Möglichkeiten es gibt, ein perfektes Skiwochenende quasi direkt vor der Haustüre zu verbringen.

Nur eine Autostunde von Wien entfernt warten zum Beispiel die Skigebiete aus den Wiener Alpen in Niederösterreich, wie das Naturschneeparadies Unterberg, der bekannte Zauberberg Semmering oder die familienfreundliche Schischaukel Mönichkirchen-Mariensee. Ein Stückchen weiter, aber nicht weniger attraktiv, locken die Skiparadiese aus dem Mostviertel. Das schneesicherste Gebiet Göstling-Hochkar sollten Sie dabei genauso unter die Lupe nehmen, wie die Turmkogellifte in Puchenstuben oder die Königsbergerlifte in Hollenstein an der Ybbs. Und auch im Waldviertel oder in direkter Umgebung von Wien können Sie einen erfüllten Skitag mit gemütlichen Einkehrmöglichkeiten verbringen.

Die kurzen und sehr anschaulichen Beschreibungen ausgewählter Pisten geben sogar das Gefühl, gerade dort zu sein. Und übrigens: Auch alle Skigebiete der Skiregion Ostalpen finden sich darin wieder! Und Langlaufbegeisterte werden dank der tollen Loipen-Tipps garantiert auch fündig!

Erhältlich ist das Buch zum Preis von EUR 22,90 unter:
https://shop.falter.at/skifahren-in-ostoesterreich.html