Feedback
facebook   APP   Pilgern   Newsletter   Weinherbst   Urlaubsangebote   Niederösterreich-CARD   Veranstaltungskalender   Genießerzimmer   Anreise  
Interaktive Karte

Feedback geben

Ihre Ansprechpartner

Marian Hiller, Isabella Tastel
Marian Hiller
Presse-
sprecher
Isabella Tastel
Assistenz Presse
 

Online buchen
powered by HolidayInsider

Die Weinstraße Niederösterreich

Die Weinstraße Niederösterreich

Die Weinstraße Niederösterreich ist eine Genussroute der Superlative: Österreichs längster, vielfältigster und reizvollster Weg zum Weingenuss. Aber auch eine Erlebnistour mit unvergleichlich vielen Facetten: Denn die Weinstraße Niederösterreich führt nicht nur zum traditionellen Weinidyll, sondern auch in moderne Weinerlebniswelten, sie bietet nicht nur Gelegenheiten, altes Brauchtum kennen zu lernen, sondern schafft auch Zugang zu den aktuellen Weinen von Österreichs Paradewinzern.

Mit 830 Kilometer Länge ist die Weinstraße Niederösterreich eine der längsten dem Wein folgenden Routen der Welt. Sie führt durch die acht niederösterreichischen Weinbaugebiete, in mehr als 150 Weinorte und zu rund 1700 vinophilen Genuss-Plätzen. Zu den regelmäßig geprüften Mitgliedsbetrieben der Weinstraße zählen zahlreiche Weingüter, eine Fülle von stimmungsvollen Heurigen, kompetent geführte Vinotheken, Weinerlebniswelten in moderner Architektur, traditionsreiche Weingasthöfe und viele angenehme Urlaubsquartiere, vom Weinbauernhof bis zum 4-Stern-Hotel.

Verbindung von Tradition und Moderne
Die Weinstraße Niederösterreich ist nicht nur der Weg zum Weingenuss. Sie verbindet auch eindrucksvolle Stätten einer seit Jahrhunderten gepflegten, sehr eigenständigen Weinkultur mit modernst konzipierten Präsentationen. Das Neben- und Miteinander von gemütlichen Heurigen und Weinwelten wie dem Loisium oder der in zukunftsweisender Architektur gestalteten Gebietsvinothek Kirchberg bildet einen solch reizvollen Gegensatz, der das Reisen auf der Weinstraße Niederösterreich immer wieder spannend macht. Mit der österreichischen Weingeschichte eng verbundene Prachtbauten wie Stift Göttweig, Stift Klosterneuburg oder imposante Lesehöfe aus dem Barock befinden sich an der Weinstraße Niederösterreich in trauter Nachbarschaft mit Vinotheken und hochmodern gestalteten Weingütern. Und weil dort, wo in Niederösterreich der Wein kultiviert wurde, ganz generell die Kultur bestens gedeiht, findet man beidseits der Weinstraße eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten aus verschiedensten Jahrhunderten: Top-Ausflugsziele wie Stift Melk, Schloss Grafenegg oder das Festschloss Hof sind über die Weinstraße Niederösterreich erreichbar. Die Ausgrabungen aus der Römerzeit im Archäologiepark Carnuntum und die den modernen Künsten gestiftete Kunstmeile Krems, das Museumszentrum Mistelbach oder die Sammlung Essl in Klosterneuburg liegen an der Genussroute. Kunsthistorisch wertvolle Stätten wie das Haydn-Geburtshaus in Rohrau findet man an ihr und Orte, an denen sich reiche Tradition und heutige Popularität in faszinierender Weise vereinen, wie das Stift Heiligenkreuz, in dem seit annähernd neun Jahrhunderten gottgefällige Werke verrichtet werden und dessen Mönche in jüngster Vergangenheit mit ihrer CD „Chant - Music of Paradise“ Welthits landen konnten.

Landschaftserlebnis in aller Vielfalt
Wer der Weinstraße Niederösterreich folgt, findet zu eindrucksvollen Landschaften, die der Weinbau geformt hat. In der Wachau prägen beispielsweise die steilen, auf Urgestein errichteten Weingartenterrassen das Landschaftsbild, im Krems- und Kamptal Leuchten aus dem Löss gehauenen Terrassen aus dem Grün der Rieden, das Weinviertel ist von lang gestreckten Weinbergen geprägt und im Steinfeld der Thermenregion erstrecken sich die Rebzeilen auf ebenem Grund fast bis zum Horizont. Zeugnisse der Winzerhandwerksgeschichte und Gottgefälligkeit des Weinbaus sind in Form von alten Hüterhäusern, in Jahrhunderten ausgefahrenen Hohlwegen, Bildstöcken, Kapellen und Heiligenstatuen allgegenwärtig.

Sportiv durchs Weinland
Nicht der Wein allein macht die Weinstraße Niederösterreich so einzigartig. Auch die vielfältigen Gelegenheiten zum sportiven und aktive Landschaftserlebnis sind ein starkes Motiv für Fahrten auf der längsten Genussroute Österreichs. Mehrere tausend Kilometer bestens ausgeschilderter Radrouten erschließen Niederösterreichs Weinregionen, mit dem Donauradweg als populärster Strecke, aber auch kleinen-feinen Abschnitten, wie den nach Rebsorten benannten Touren im Weinviertel oder dem Thermenradweg, der die idyllischen Heurigenorte im Süden Wiens verbindet.
Wer das Weinerlebnis mit Bootsfahrten verbinden will, kann das per Schiffsreise durch die Wachau tun oder auch in der Hinterbrühl, wo in einer gewaltigen Grotte Europas größter unterirdischer See zu befahren und zu entdecken ist.
Und schließlich können all jene, denen beim Stichwort „Grün“ nicht nur der Grüne Veltliner sondern auch das sportliche Vergnügen am Golfplatz in den Sinn kommt, an der Weinstraße Niederösterreich ihre Passion ausleben: Mit den Anlagen in Lengenfeld, Poysdorf und Oberwaltersdorf stehen mitten im Weinland höchst attraktive Golfcourts zur Verfügung.

Feste Feiern
Als Genuss- und Kulturroute erschließt die Weinstraße Niederösterreichs eines der spannendsten, weil vielfältigsten und gegensätzlichsten Weinreviere und animiert zu individuellen Entdeckungsreisen. Motivation dazu besteht reichlich, denn an der Weinstraße Niederösterreich finden Jahr für Jahr tausende Feste sowie attraktive Verkostungen und Veranstaltungen statt. Hochsaison ist in dieser Hinsicht der Weinherbst Niederösterreich, bei dem sich zwischen August und Dezember Wein, Kulinarik, Brauchtum und Kultur zu einem großen Festereigen verbinden.

Die Weinstraße Niederösterreich in Zahlen
830 km Länge
8 Weinbaugebiete: Wachau, Kremstal, Kamptal, Traisental, Wagram, Weinviertel, Carnuntum und Thermenregion.
Über 150 Weinbaugemeinden
Rund 1700 geprüfte Mitgliedsbetriebe, davon 1200 Winzer und 500 Heurige, Vinotheken, Weinbars, Weingasthöfe und Beherberger.
www.weinstrassen.at

Freundliche Beratung bei:
Niederösterreich-Information
Tel. 02742/9000-9000
info@noe.co.at, www.niederoesterreich.at
 
Presserückfragen:
Niederösterreich-Werbung, Mag. Tamara Blaschek, Tel.: +43/2742/9000-19824, presse@noe.co.at