Feedback
Genießerzimmer   Pilgern   Weinherbst   Veranstaltungskalender   Niederösterreich-CARD   Urlaubsangebote   Anreise   APP   facebook   Newsletter  
Interaktive Karte

Ihre Ansprechpartner

Marian Hiller, Isabella Tastel
Marian Hiller
Presse-
sprecher
Isabella Tastel
Assistenz Presse
 

Online buchen
powered by HolidayInsider

Coole Cards gegen die Hitze!

Die Niederösterreich-CARD und die Wilde Wunder-Card.
Heiß wird’s! Da helfen nur die Niederösterreich-CARD und die Wilde Wunder-Card. Auch im Bergsommer Niederösterreich gibt es mit diesen Karten Abkühlung im Tal und auf der Höhe – in den zahlreichen fantastischen Freibädern und oben auf den kühlen Gipfeln.

St. Pölten, 29. Juni 2012 – Wenn der Sommer einmal da ist, dann suchen alle nach einem kühlen Plätzchen. Wo könnte es jetzt angenehmer sein, als auf knapp 1.800 Meter Seehöhe? „Gut, dass das Wanderparadies Hochkar mit 30. Juni in die Sommersaison startet und man die frische Bergluft und das fantastische Panorama genießen kann, erklärt Tourismuslandesräten Dr. Petra Bohuslav. „Besonders im Bergsommer gibt es für die Gäste zahlreiche spannende und erholsame Angebote. Und vom Hochkar genießen sie einen herrlichen Ausblick in die Zentralalpen.“ Übrigens: Hinauf aufs Hochkar geht’s mit der Niederösterreich-CARD gratis – sowohl Mautstraße als auch Sesselbahn (täglich außer Freitag von 9 bis 16 h) können CARD-Besitzer nutzen, sooft sie wollen!

Nicht minder prachtvoll ist der Bergsommer-Ausblick vom Ötscher oder vom Muckenkogel, auch wenn der ein paar Meter niedriger ist. Richtig „cool“ ist auch die Gemeindealpe in Mitterbach, die oben unzählige Wandermöglichkeiten bietet, zum Beispiel in die faszinierenden Ötschergräben oder zur Erlaufklause. Einen zusätzlichen Kick bietet hier der Weg zurück ins Tal, denn man muss den Abstieg nicht unbedingt zu Fuß zurücklegen oder mit der Bergbahn fahren. Viel spannender ist da die Abfahrt mit den so genannten Monster-Rollern. Wie gesagt: einfach cool. Das Beste: Die Niederösterreich-CARD bringt die Wanderer gratis rauf und wieder runter.

Damit der Ausflug auf die Berge auch wirklich ein erholsamer wird, empfiehlt es sich, die eine oder andere Übernachtung oder – noch besser – gleich einen kurzen Urlaub einzuplanen. Das zahlt sich aus, denn bei vielen Gastgebern in der Mostviertler Bergwelt kann man seine „Wilden Wunder“ erleben, genau genommen die „Wilden Wunder Tage“ – spezielle Packages, die Übernachtungen mit Frühstück, eine Mostviertel-Picknickdecke, eine süße Überraschung und natürlich die Wilde Wunder-Card mit vielen Ermäßigungen beinhalten. Die Wilden Wunder Tage kann man für 3 Nächte (ab € 96,-), für 7 Nächte (ab € 203,-) und für 14 Nächte (ab € 380,-) buchen.

Die Wilde Wunder-CARD
Die Wilde Wunder-Card beinhaltet eine bunte Palette an sommerlichen Erlebnissen – nämlich freien Eintritt bei 43 Attraktionen, Genuss- und Abenteuerprogrammen sowie Gratisfahrten mit Bahnen und Liften in der Mostviertler Bergwelt. Heuer neu: Für Fahrten mit den Bussen der Mostviertel-Linie und der Mariazellerbahn sparen Wilde Wunder-Card-Inhaber 50 % des Normalpreises.
Die Karte gilt bis Ende Oktober 2012 und ist käuflich nicht erwerbbar – denn nur jene Gäste, die bei einem der rund 70 Wilde Wunder-Gastgeber in der Mostviertler Bergwelt oder in Mariazell wohnen, erhalten sie gratis.

Infos und Buchungen: Mostviertel Tourismus, 07416/521 91, office@most4tel.com, www.wildewunder.at



Die Niederösterrreich CARD
Freier Eintritt zu 314 Ausflugszielen – sparen Sie bis zu € 2.050,- pro Jahr an Eintrittsgeldern! Die Niederösterreich-CARD ist bis 31. März 2013 gültig. Erhältlich in Trafiken, bei den ARBÖ-Prüfzentren in Niederösterreich, den Raiffeisenbanken in Wien und Niederösterreich, bei vielen teilnehmenden Ausflugszielen, der Info-Hotline 01/535 05 05 und auf www.niederoesterreich-card.at.
Preis: € 52,- für Erwachsene, € 23,- für Jugendliche.

Foto: v.l.n.r.: GF Tourismusverein Göstling Elisabeth Fahrnberger, Betriebsleiter Heinz Huber, Melanie Esletzbichler Schutzhaus Hochkar, Bgm. Franz Heigl
© ZVG Tourismusverein Göstlinger Alpen

Bitte beachten Sie Bildtexte und Fotocredits.

Weitere Fotos zum Download finden Sie unter dem Link: http://bildarchiv.niederoesterreich.at/pindownload/login.do?pin=Y9KBD
Sollten Sie mit dem Link nicht direkt zum Download kommen, verwenden Sie bitte den PIN-Code: Y9KBD

Presserückfragen:
Büro LR Dr. Petra Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Tel: 02742/9005-12026, lukas.reutterer@noel.gv.at

Niederösterreich-Werbung, Corinna Brückner, Tel: 02742/9000-19875, corinna.brueckner@noe.co.at

Niederösterreich-CARD, Christiane Windsperger, Tel: 02742/9000-19860, christiane.winsperger@noe.co.at

Dateigröße: 60,1 KB