Feedback
Newsletter   Weinherbst   Pilgern   Anreise   facebook   Niederösterreich-CARD   Urlaubsangebote   Veranstaltungskalender   APP   Genießerzimmer   Adventmärkte  
Interaktive Karte

Wir beraten Sie gerne

Claudia Brandhofer
Claudia Brandhofer

 
Tel. +43(0)2742/9000-9000
info@noe.co.at

Online buchen
powered by HolidayInsider

Most-Rezepte

Mostherbst im Land und am Teller: Passend zum kulinarischen Veranstaltungsreigen an der Moststraße präsentieren wir Ihnen drei Mostrezepte.

© Bild links: weinfranz.at; Bild rechts: mostrezepte.at
Viele kennen den Most nur als feines (und oft süffiges) Getränk; die Mostbirn´ eignet sich aber auch wunderbar als Zutat für pikante und süße Speisen - probieren Sie´s aus!

„Mostherbst“ nennt man an der ca. 200 km langen Moststraße die Zeit der Obsternte. Birnen und Äpfel werden behutsam von den Bäumen geschüttelt, sorgfältig von Hand verlesen und zu frischem Birnenmost gepresst, sortenrein oder zur wohl temperierten Cuvée. Für Besucher beginnt nun die Zeit der Feste: In den Orten entlang der Moststraße finden Kirtage statt, Bauern öffnen ihre Kellertüren, Moststraßen-Wirte tischen herbstliche Schmankerln auf, Mostheurige und Mostbarone laden zu Mostverkostungen. Wer möchte, kann auch bei der Obsternte helfen und mehr über die geschätzten 400 verschiedenen Mostbirnsorten erfahren, von denen etwa 20 sortentypisch ausgebaut werden. Und wer den Mostherbst bei sich in der Küche feiern möchte: Hier drei Rezepte, die es mostmäßig in sich haben.

Eingelegte Mostbirnen

Zutaten
2 kg Mostbirnen (mit Stiel)
400 ml Birnen- oder Apfelessig
400 ml Most
500 g Zucker
250 g Kandiszucker
2 Zimtstangen
8 Gewürznelken
1 EL Senfkörner
1 EL Wacholderbeeren
2 Lorbeerblätter
2 cl Birnenbrand
3 Zweige Thymian
1 Zweig Rosmarin



Zubereitung

  1. Birnen waschen (Stiel, Blütenansatz und Schale nicht entfernen). Mit einem Spieß oder einer Nadel die Birnen einige Male anstechen (damit der Sud besser eindringen kann).
  2. Essig mit Most, Zucker und Gewürzen in einem Topf aufkochen. Die Birnen in den kochenden Sud legen und bei schwacher Hitze bissfest garen.
  3. Birnen mit einem Lochschöpfer aus dem Sud heben und dicht in gut gereinigte Einmachgläser schichten.
  4. Sud nochmals aufkochen, mit Birnenbrand verfeinern und kochend heiß durch ein Sieb über die Birnen gießen.
  5. Zimtstangen, Senfkörner, Wacholderbeeren und Nelken dekorativ in die Gläser legen. Die Gläser sofort verschließen und kühl und dunkel lagern.
  6. Die volle Geschmacksentwicklung ist nach ca. 1 Monat gegeben. Kosten Sie den Sud vor dem Abfüllen, denn die Intensität ist stark vom Säuregehalt des verwendeten Essigs abhängig. Bei Bedarf können Sie mit etwas Essig bzw. Salz nachwürzen. Der Sud soll einen sehr kräftigen, süßsauren Geschmack haben.


Die eingelegten Birnen schmecken köstlich zu kräftigen Pasteten, Wild- und Rindsbraten!

Zwiebel-Most-Suppe

© mostrezepte.at

Zutaten für 4 Portionen

  • 3 große Zwiebeln
  • 2-3 EL Öl
  • 1 EL Butter
  • 125 ml Most
  • 1 l Rindsuppe
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • Frische Kräuter (Liebstöckel, Thymian, Majoran, Rosmarin, Lorbeer etc.)
  • Salz

Zubereitung

  1. Zwiebeln schälen, feinnudelig schneiden, in Öl und Butter goldbraun anrösten. Mit Most ablöschen und mit Suppe aufgießen. Kräuter beigeben, kurz durchkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Mit Käsetoasts als Einlage servieren. Dafür geraspelten würzigen Käse auf Weißbrot geben und im Rohr überbacken.

Gedeckte Apfel-Most-Torte

Zutaten für 1 Torte (12 Stück)

  • 20 g Butter
  • 70 g Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl
  • 125 ml Most
  • 1 kg Äpfel
  • 1 EL Kristallzucker
  • 2 Eier
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 1 EL geriebene Mandeln
  • 50 g Staubzucker
  • 250 ml Schlagobers
  • Butter
  • Mehl

Zubereitung

  1. Butter mit Zucker und Salz schaumig rühren. Abwechselnd Mehl und Most zugeben, alles gut vermischen und verkneten. Teig 30 Minuten kühl rasten lassen.
  2. Eine gebutterte, bemehlte Tortenform (Ø 26 cm) mit dem Teig auslegen, Teig am Rand gut andrücken.
  3. Für den Belag die Äpfel schälen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden.
  4. Teigboden mit den Äpfeln belegen, Äpfel mit Zucker bestreuen.
  5. Torte im vorgeheizten Rohr bei 200°C 30 Minuten backen. Inzwischen für den Guss Zucker, Eier und Vanillemark schaumig schlagen, Mandeln und das steif geschlagene Obers unterheben.
  6. Torte mit der Masse übergießen und ca. 10 Minuten fertigbacken.
© Bild Startseite: Mostviertel Tourismus/weinfranz