Koch-Nachwuchs der Niederösterreichischen Wirtshauskultur gekürt

21.09.2016: Lehrlingswettbewerb „Zauberlehrling“ der Niederösterreichischen Wirtshauskultur

Mit dem Lehrlingswettbewerb „Zauberlehrling“ der Niederösterreichischen Wirtshauskultur wurde den besten Nachwuchsköchinnen und -köchen des Landes zum achten Mal eine Plattform geboten, um ihre Kochkünste unter Beweis zu stellen. 17 hochmotivierte Lehrlinge versammelten sich am Dienstag (20. September) in den Tourismusschulen HLF Krems und versetzten mit ihren zubereiteten Speisen die Jury ins Staunen. Die Sieger dieses kulinarischen Wettbewerbes: 1. Lehrjahr Philipp Vizi (Landgasthof zur Linde), 2. Lehrjahr Karin Helm (Landgasthof Bachlerhof), 3./4. Lehrjahr Magdalena Mayr (Landgasthof Bärenwirt), Team Julia Hochstrasser und Doris Rücklinger (Landgasthof Bachlerhof).

St. Pölten, 21. September 2016. Das Erfolgsrezept klingt einfach: Man nehme regionale, hochwertige Zutaten, bereite diese fachgerecht zu, füge eine Prise Kreativität, Talent und Ehrgeiz hinzu und fertig ist die Gaumenfreude. Davon überzeugen konnte man sich bei dem zum achten Mal ausgetragenen Lehrlingswettbewerb „Zauberlehrling“ der Niederösterreichischen Wirtshauskultur. 17 talentierte Nachwuchsköchinnen und -köche fanden sich am Dienstag, den 20. September in den Tourismusschulen HLF Krems ein und begeisterten mit ihren frisch zubereiteten Speisen nicht nur die fachkundige Jury und Gourmet-Experten „Sie sind ein Versprechen für die Zukunft und werden unseren Qualitätsanspruch im Kulinarikbereich nach außen tragen und die Niederösterreichische Wirtshauskultur weiter vorantreiben. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigten Kochkunst auf höchstem Niveau, zu dieser Leistung darf ich ihnen recht herzlich gratulieren. Ein besseres Aushängeschild kann man sich für die heimische Gastronomie nicht wünschen“, sagt Tourismuslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav.

Den Kochnachwuchs zu fördern und diesen zu fordern, ist für den Verein der Niederösterreichischen Wirtshauskultur sowie der Niederösterreich-Werbung eine besondere Herzensangelegenheit. „Wir können uns in Niederösterreich glücklich schätzen, über einen so hohen Anteil an talentierten Kochlehrlingen zu verfügen. Über die letzten acht Jahre hinweg haben über 140 Lehrlinge diese Herausforderung beim Zauberlehrling mit Bravour gemeistert“, so Christoph Madl, MAS, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung.

Der Weg zum Zauberlehrling 2016. Bevor es den hochmotivierten Kochnachwuchs an den Herd verschlug, gab es von den Küchenverantwortlichen und renommierten Top-Wirten der Niederösterreichischen Wirtshauskultur, Norbert C. Payr (Gasthof Zum Lustigen Bauern, Zeiselmauer) und Michael Kolm (Bärenhof Kolm, Arbesbach), ein ausführliches Briefing. Je nach Lehrjahr mussten die 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschieden schwierige und umfangreiche Gerichte zubereiten. In vier Kategorien wurden Suppe, Vorspeise, Zwischengericht, Hauptgang und Nachspeise küchenfertig serviert. Die Nachwuchstalente aus dem 1. Lehrjahr durften sich um Vorspeise und Dessert kümmern. Ein Salat mit Steinpilzen und ein herzhaftes Schokoladensoufflé war für die Küchenchefs in spe kein Problem. Genauso wenig wie für die Köchinnen und Köche aus dem 2. Lehrjahr, die zusätzlich eine Gemüsepüreesuppe anfertigten und kredenzten. Geschält, geschnitten und mit Liebe gekocht wurde auch von den Lehrlingen aus dem 3. und 4. Lehrjahr. Zusammenhalt war dann beim Teambewerb gefragt. Eine gebratene Ente im Ganzen und ein knusprig angebratenes Zanderfilet verlangte dem Kochnachwuchs alles ab. Aus der Ruhe ließen sie sich allerdings nicht bringen. „Beeindruckend, mit welcher Genauigkeit und mit welch Liebe zum Detail hier gekocht wird. Die Lehrlinge haben in stressigen Momenten und rauchenden Töpfen stets einen kühlen Kopf behalten“, freut sich Harald Pollak, Obmann der Niederösterreichischen Wirtshauskultur über die Leistung seiner „Schützlinge“.

Die Gewinner 2016 in den vier Kategorien: 

_ 1. Lehrjahr: Philipp Vizi, Landgasthof zur Linde, Laaben

_ 2. Lehrjahr: Karin Helm, Landgasthof Bachlerhof, Kematen/Ybbs

_ 3./4. Lehrjahr: Magdalena Mayr, Landgasthof Bärenwirt, Petzenkirchen

_ Team: Julia Hochstrasser und Doris Rücklinger, Landgasthof Bachlerhof, Kematen/Ybbs

Weiter Informationen im Pressetext anbei.

PM: Zauberlehrling 2016 Teilnehmerliste Zauberlehrling 2016