Wo einem das Wasser am Berg zusammenläuft: Die Wiener Alpen Schmankerl-Genussreise

Von hoch oben nach tief unten und von kreativ bis traditionell: Die sommerliche Genussreise durch die Wiener Alpen entführt Besucher in ganz unterschiedliche Welten.

Die Wiener Alpen sind nicht nur ein Paradies der Blicke – sondern auch der Genüsse. Gerade im Sommer laden die vielen Hütten, Lokale und Ausflugsmöglichkeiten auf ein verlängertes Wochenende ein und entführen Besucher auf köstliche Genussreisen.

Ausgefallenes und Hiesiges: Unsere Lokal-Tipps.
Lust auf kreative saisonale Küche eines Pioniers seiner Zunft? Dann haben wir hier eine absolute Empfehlung für Sie: Josef Schmutzer vom gleichnamigen Gasthaus Schmutzer in Winzendorf ist berühmt für seine umwerfenden Kreationen. Wir haben uns ja vor allem in sein rotes Süßweingelee, die hausgemachten Marmeladen und die verboten köstlichen Schnäpse verliebt. Darum genießen wir erst im Gasthaus und gönnen uns und unseren Lieben noch ein paar Mitbringsel aus dem Shop für Zuhause. In der Region "Schneebergland" warten auch etliche Heurigen-Schmankerl auf Besucher. So gibt’s im Blockhausheurigen Posch in Wartmannstetten feinen Mostbraten und Schmerstrudel, dazu am besten einen sortenreinen Apfelmost, oder beim Stelzenheurigen Schagl in Hölles hausgemachte Bratwürstl, Blunzn und Presskopf, wobei wir ja auf das Geselchte, das im Buchenholz geräuchert wird, schwören.

Natur trifft Genuss: Unsere Ausflugs-Tipps.
Wo so gut gekocht wird, können die herausragenden Produzenten nicht weit sein. Fündig sind wir zum Beispiel in der Fruchtwelt Mohr-Sederl geworden, wo vollmundige naturtrübe Fruchtsäfte und Destillate aus 100% Natur hergestellt werden. Unser Tipp: Bevor Sie sich im Ab-Hof-Verkauf mit Säften, Essig, Aufstrichen oder der neuesten Kreation, dem Kaiser-Gin, eindecken, müssen Sie den regionstypischen Ghegagupf kosten! Dass „Bio vor der Haustür anfängt“, wie Frau Schneider immer betont, schmeckt man den Produkten ihres Schneebergland Genussladens in Bad Fischau auch an. Kein Wunder, offeriert sie ja auch nur Feinstes aus der Region. Wer genug gegessen hat, der kann in den Wiener Alpen wie ein Kaiser baden. Und zwar im Thermalbad Bad Fischau. Inmitten eines wunderschönen Parks gelegen, warten hier zwei Schwimmbecken mit ständig fließendem 21°C temperierten kristallklarem Quellwasser im einmaligen historischen Ambiente. Ein absolutes Highlight der Wiener Alpen ist sicher auch die Wander- und Wasserwelt Myrafälle Muggendorf. Hier stürzen sich die Myrafälle aus 125 Metern Höhe in die moosgrünen Täler und demonstrieren einmal mehr die Kraft der Natur.

Expedition „Genuss“: Unsere Geheimtipps.
Jeden 2. Sonntag (ab 15. Mai) wartet ein einzigartiges Erlebnis auf Entdecker. Dann nämlich starten die spannenden Führungen in der Eisensteinhöhle Bad Fischau wieder und entführen Abenteurer tief unter die Erde, um die vielen Kleinsinterformen im Höhlenforscher-Outfit zu bestaunen. Weil Essen, Wandern, Baden und Klettern müde macht, haben wir auch einen ganz besonders gut gelegenen Übernachtungs-Tipp für Sie: Das Hotel und Gasthof Hubertushof Fromwald in Bad Fischau ist der ideale Ausgangspunkt für Ihre Genussreise.

Empfehlungen und Tipps

Karte

Was Sie noch interessieren könnte...